Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo,

vielen Dank erst einmal für die Antwort.

Es ergibt sich für mich leider weitere Probleme bzw. Missverständnisse.

  1. Was genau muss ich an der Stelle 'RG01x1', … eingeben? Dies erklärt sich mir leider noch nicht wirklich.

  2. Für die vorangegangenen Attribute (Tourguide inbegriffen, Mahlzeit/Snack inbegriffen, Freizeit zum Shoppen etc. inbegriffen) hatte ich auch schon einen Zufallsgenerator erstellt. In dem zugehörigen PHP-Textfeld ist auch die Tabelle per html hinterlegt.

Wenn ich nun noch einen separaten Zufallsgenerator für das Attribut 'Dauer' mit anlege, wie kann ich gewährleisten, dass die Ergebnisse für die Dauer auch in der Tabelle angezeigt werden? Behindern sich die zwei Zufallsgeneratoren nicht gegenseitig? Muss ich bspw. die Codierung für die Dauer in einem separaten php-Textfeld machen und dann bloß noch %code1%, %code2% etc. in die Tabelle einfügen? Oder kann ich dies auch gleich alles zusammen in einem php-Textfeld abhandeln?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen.

LG

related to an answer for: Abbilden eines Codes in einer Tabelle
in SoSci Survey (dt.) by s089589 (140 points)

1 Answer

0 votes

Was genau muss ich an der Stelle 'RG01x1', … eingeben?

In der Variablen-Übersicht finden Sie die Namen der Variablen, die zu Ihrem Zufallsgenerator gehören. Wenn Sie mehrere Zettel pro Interview im Zufallsgenerator ziehen (im Zufallsgenerator selbst einzustellen) und der Zufallsgenerator die Kennung RG01 hat (das ist nur exemplarisch), dann wird der erste gezogene Zetteln in RG01x1 abgelegt.

Für die vorangegangenen Attribute (Tourguide inbegriffen, Mahlzeit/Snack inbegriffen, Freizeit zum Shoppen etc. inbegriffen) hatte ich auch schon einen Zufallsgenerator erstellt.

Aha ... das wäre durchaus eine relevante Information für die Antwort gewesen :)

Meine Empfehlung wäre, dass Sie sich vorher alle Kombinationen überlegen, die Sie in den 3 Spalten anzeigen möchten und diese dann komplett in einem Zufallsgenerator ablegen.

Eventuell wäre in diesem Fall sogar eine Urne die bessere Wahl, weil Sie dort komplette Kombinationen ablegen und ziehen können. Bei einer Urne müssten Sie aber tatsächlich alle 3er-Kombinationen vorsehen. Dafür benötigt es vorab einige Kombinatorik.

Behindern sich die zwei Zufallsgeneratoren nicht gegenseitig?

Nein. Aber Sie können bei getrennten Zufallsgeneratoren nicht sicherstellen, dass diese voneinander statistisch unabhängig sind. Die saubere Lösung ist deshalb ein größerer Zufallsgenerator.

by SoSci Survey (72.1k points)
Zufallsgenerator
...