Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo zusammen,

ich möchte in meiner Masterthesis einen SC IAT zum Thema Digitalisierung verwenden.
Diesbezüglich interessiert mich, ob einzelne Stimuli nach deren Bekanntheit auswertbar sind (wenn die Bekanntheit seperat erhoben wird).

Auf Bluemke und Friese (2008) wäre dies wie folgt übertragbar:
Bluemke et al. (2008) benutzen für jede Partei verschiedene Stimuli, bspw. ein Bild Merkels oder den Namen "Schäuble" stellvertretend für die CDU und ein Bild Zimmers oder den Namen "Bisky" stellvertretend für die PDS. (Anm.: Ich würde davon ausgehen, dass Merkel/Schäuble bekannter sind als Zimmer/Bisky)

Sind die einzelnen Bewertungen von Stimuli-Paaren (also z.B. Merkel + angenehmes Wort oder Zimmer + angenehmes Wort) zuordenbar (über eine FrageID, etc.), sodass man (bspw. mittels einer Regression) den Einfluss der Bekanntheit der Person auf die Bewertung untersuchen kann? (davon ausgehend, dass die Reihenfolge für jeden SC IAT randomisiert ist).

Vielen Dank vorab und viele Grüße,

Lennart Müller

in Datenauswertung by s105546 (160 points)

1 Answer

0 votes

Sind die einzelnen Bewertungen von Stimuli-Paaren (also z.B. Merkel + angenehmes Wort oder Zimmer + angenehmes Wort) zuordenbar (über eine FrageID, etc.), sodass man (bspw. mittels einer Regression) den Einfluss der Bekanntheit der Person auf die Bewertung untersuchen kann?

Ja und nein. Die Antwortzeiten zu den einzelnen Items werden erhoben, aber sie werden erstmal nicht so abgespeichert, dass Sie sie direkt in Ihrer Regression verwenden können. Warum? Weil für den IAT ja auch die Reihenfolge relevant ist und weil einzelne Items ja mehrfach präsentiert werden. Das in einer klassischen Tabelle darzustellen würde eine recht große Anzahl Variablen "verschlingen".

Was Sie bekommen, ist eine Liste der Items, Antworten und Antwortzeiten in chronolgischer Reihenfolge Um diese für Ihre Anwendung umzustrukturieren, benötigen Sie eine Statistik-Software, die das zerlegen und umstrukturieren kann. Mit GNU R ist das recht einfach möglich, mit SPSS würde ich es eher nicht versuchen. In der Anleitung zum IAT finden Sie eine genauere Erklärung, wie die Daten aussehen.

by SoSci Survey (63.5k points)
...