Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Umfrage durchgeführt und inzwischen auch beendet. Nun habe ich mir die deskriptiven Werte anzeigen lassen und bin etwas verwundert über die Ergebnisse, da sie meiner Meinung keinen Sinn ergeben Ja, es gibt dummer Menschen auf der Welt, aber noch nicht über 50%.

Vielleicht können Sie mir helfen:
Bei der Frage A001 im Bereich W-L-B frage ich die Probanden: Werden bei Ihnen im Unternehmen W-L-B Maßnahmen angeboten?
Laut deskriptiven Werten sagen hier 100 Probanden "nein"

Bei der Frage A007 im Bereich W-L-B frage ich die Probanden: Welche Maßnahmen werden bei Ihnen im Unternehmen angeboten?
Von 13 Auswahlmöglichkeiten wurden angeblich nur die obersten 10 überhaupt angeklickt. Viel überraschender und sinnfreier ist jedoch, dass hier KEINER die Auswahl "keine" angeklickt hat. Nach dem Ergebnis der Frage A001 hätten hier aber 100 Leute diese Auswahl anklicken müssen.

Weitere Verständnisschwierigkeit:
Bei der Frage A003 im Bereich W-L-B (Welche dieser Maßnahmen werden von Ihnen in Anspruch genommen oder würden von Ihnen in Anspruch genommen werden, wenn es sie in Ihrem Unternehmen geben würde?) werden laut deskriptiven Werten trotz 13 Auswahlmöglichkeiten nur die obersten 10 jemals angeklickt. Auch hier hätte die Auswahl "Ich nehmen an keinem Angebot teil" laut Ergebis aus Frage A001 100Mal angeklickt werden müssen. Zudem wurde die Auswahlmöglichkeit "Telearbeit" kein einziges Mal angeklickt, sodass diese Möglichkeit im Umkehrschluss überflüssig ist.

In der Frage A004 im Bereich W-L-B ( Welche Maßnahmen empfinden Sie als überflüssig?)werden laut deskriptiven Werte von den 12 Auswahlmöglichkeiten ebenfalls nur die ersten 6 Möglichkeiten genannt. Zu meiner Überraschung gibt hier aber kein Proband "Telearbeit" an, obwohl das die Schlussfolgerung aus der Frage zuvor ist.

Liegt hier ein Fehler auf der Seite vor? Oder verstehe ich etwas falsch?
Ich hoffe sehr, Sie können mir helfen, da es um meine Masterarbeit geht und mir eine richtige und sinnergebende Auswertung sehr am Herzen liegt.

Zudem verstehe ich bei A003, A004 und A007 die deskriptiven Werte nicht. Die erste Spalte gibt die Häufigkeiten der einzelnen genannten Antwortmöglichkei8ten wieder doch was genau sagen mir die darauffolgenden Spalten? Wieso wird hier jede Möglichkeit nochmal separat aufgeführt geschweige denn: Was sagen die einzelnen Werte aus?

Ich hoffe wirklich sehr, dass Sie mir hier weiterhelfen können, da ich aktuell echt auf dem Schlauch stehe und meine Auswertung nicht fortführen kann.

in SoSci Survey (dt.) by s081643 (120 points)
Ich habe mir erlaubt, Name und Telefonnummer zu entfernen - womöglich möchten Sie nicht, dass diese Informationen öffentlich im Internet stehen.

1 Answer

0 votes

Diese Frage ist schwer zu beantworten... womöglich haben die Befragten tatsächlich so geantwortet (weder kenne ich Ihre Stichprobe noch sagt mit "W-L-B" etwas), womöglich liegt aber auch ein Fehler beim Import der Daten oder bei der Auswertung vor.

Ich würde Ihnen empfehlen, erst einmal die Rohdaten zu sichten. Nehmen Sie sich dafür eine Variable vor, z.B. A001. Dann sehen Sie sich die Daten unter Erhobene Daten -> Daten ansehen an. Finden Sie dort tatsächlich in allen Zeilen denselben Code? Oder sehen Sie dort auch andere Antworten? Wenn dort auch andere Antworten stehen, dann liegt das Problem vermutlich beim Import (nehmen Sie die gleiche Sichtung in dem Programm vor, in welches Sie die Daten importiert haben) oder bei der Analyse.

Wenn unter Daten ansehen immer derselbe Code steht, testen Sie die Erhebung: Starten Sie den Fragebogen unter Fragebogen zusammenstellen einmal im Debug-Modus (gelber Pfeil) und wählen Sie für A001 bewusst die andere Antwortoption aus. Klicken Sie auf "Weiter" und dann wieder auf Daten ansehen. Gehen Sie zum letzten Datensatz (das sollte der Test-Fall sein mit MODE=interview) - und dann sollte hier nun ein anderer Code stehen.

by SoSci Survey (60.1k points)
Danke, ich probiere es gleich heute Abend aus. Muss mir die einzelnen Schritte in Ruhe durchlesen...

W-L-B = Work-Life- Balance (vielleicht hilft das^^)
Danke fürs Entfernen von Name und Nummer, mir war nicht bewusst, dass diese öffentlich erscheint.
Sollte ich nicht zurecht kommen, werde ich mich erneut bei Ihnen melden. Herzliche Dank vorerst.
Folgende Frage habe ich:
Ich habe Frage A003 gestellt in dem Fragebogen. In der Tabelle unter Erhobenen Daten (Rohdaten/Deskriptiven Werte) finde ich in der Spalte A003 Zahlen von 1 bis 10. Wenn dort "5" steht, dann ist es wohl nicht Maßnahme 5 (wie ich bisher dachte) sondern dieser Proband hat 5 Maßnahmen angegeben. In den darauffolgenden Spalten (A003_01 bis A003-12) sind dann die einzelnen Maßnahmen aufgelistet und es erscheint jeweils eine 1 oder eine 2. Steht hier die 1 für nein und die 2 für ja? Dann habe ich es endlich verstanden und ich muss die oben genannten Auswertungen anders lesen.
Ja, korrekt. Die 1/2-Kodierung ist hier dokumentiert: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:results:values - und steht im Projekt auch unter "Variablen-Übersicht". Letztere sollten Sie sich für die Auswertung ohnehin ausdrucken, wenn Sie keine Statistik-Software (wie R oder SPSS) verwenden, welche die Labels importiert.
...