0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s279899 (120 points)

Hallo liebes Team,

ich versuche gerade eine Conjoint Analyse zu erstellen. Leider verstehe ich nicht ganz, wie es funktioniert.

Ich habe 4 Dimensionen mit jeweils 3 Ausprägungen. Die Ausprägungen sind immer "hoch","mittel","niedrig". Die Proband:innen sollen jeweils eine aus 3 Optionen wählen. Insgesamt sollen sie 10x wählen.

Meine Frage ist nun, inwiefern ich den Zufallsgenerator nehmen muss oder die Urnen? Außerdem weiß ich nicht, wo genau ich die Ausprägungen und wo genau ich die Dimensionen eintragen muss (Größe, Alter, Mut, Motivation).

Vielen Dank für die Hilfe!

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Sie sollten vorab z.B. mit R die Kombinationen erstellen. Diese können Sie dann z.B. wie in der Anleitung Mehrfaktorielles Experimentaldesign beschrieben in einem Zufallsgenerator hinterlegen. Und aus diesem könnten Sie dann z.B. 20 ziehen und in 10 Entscheidungfragen jeweils zwei davon anzeigen.

Es gibt auch anspruchsvollere Designs - die Kombinationen dafür würden Sie vorab festlegen.

by s279899 (120 points)
Danke für die schnelle Rückmeldung. Ist es auch möglich, dass ich keine Kombinationen erstelle, sondern dass zufällig aus den 81 Kombinationen 10 x 3 gezogen werden?
by SoSci Survey (309k points)
Wenn Sie sicherstellen möchten, dass sich die Kombinationen nicht zufällig wiederholen, dann sollten Sie gleich aus Kombinationen ziehen, und nicht zufällig mehrere Zufallsgeneratoren kombinieren. 81 Kombinationen lassen sich ja auch recht einfach z.B. in Excel erstellen.
by s279899 (120 points)
die 81 Kombinationen habe ich bereits erstellt. Könnten sie mir einmal sagen, an welcher Stelle ich diese wie einpflegen muss, sodass randomisiert gezogen wird?
by SoSci Survey (309k points)
Der Zufallsgenerator zieht zeilenweise. Wenn Sie in eine Zeile eine Kombination schreiben, dann kann diese gezogen werden. Sie hätten also 81 Zeilen mit den Kombinationen, durch Kommata getennt, z.B.

1,1,1
1,1,2
1,1,3
1,2,1
u.s.w.
by s279899 (120 points)
edited by s279899
Ich habe mir nun in R ein partielles Design erstellen lassen, sodass ich 27 "Profile" habe. Diese sollen auf 9 verschiedenen Seiten dargestellt werden, sobei immer 3 Profile auf einer Seite gezeigt werden sollen und eins soll ausgewählt werden. Als Code habe ich folgendes:


// Anzahl der Seiten
$anzahl_seiten = 9;

// Anzahl der Profile pro Seite
$profile_pro_seite = 3;

// Alle Profile (hier angenommen, dass sie bereits vorhanden sind)
$profile = array(
    "trial1", "trial2", "trial3", "trial4", "trial5", "trial6", "trial7","trial8",
"trial9", "trial10", "trial11", "trial12", "trial13", "trial14", "trial15",
"trial16", "trial17", "trial18", "trial19", "trial20", "trial21",
"trial22", "trial23", "trial24", "trial25", "trial26", "trial27" // Füge hier alle Profile hinzu...
);

// Mische die Profile zufällig
shuffle($profile);

// Iteriere über die Anzahl der Seiten
for ($seite = 1; $seite <= $anzahl_seiten; $seite++) {
    // Iteriere über die Anzahl der Profile pro Seite
    for ($i = 0; $i < $profile_pro_seite; $i++) {
        
        }
    }

Leider passiert hier nichts.
Die Profile sollen als Bilder dargestellt werden.
by SoSci Survey (309k points)
Wenn Sie die 30 Vignetten jeweils zufällige ziehen möchten, würden Sie als erstes im Zufallsgenerator einstellen, dass 30 Zettel gezogen werden sollen.

Für die Auswahl würden Sie vermutlich Auswahlfragen verwenden - evtl. in Kärtchen-Darstellung. Legen Sie erst einmal eine davon an, Sie können dann später entscheiden, ob Sie 9 Kopien erstellen möchten oder ob Sie lieber mit einer Multi-Level-Struktur arbeiten (s. Anleitung).

In der Auswahlfrage tragen Sie drei Auswahloptionen ein - und zwar entweder Platzhalter oder alle 81 möglichen Vignetten. Was davon Sie nutzen, hängt ein wenig davon ab, wie Sie die Antworten gerne im Datensatz kodiert hätten. Und auch davon, wie Sie die Vignetten darstellen möchten.

Wenn Sie nun 30 Codes/Kombinationen aus dem Zufallsgenerator gezogen haben, dann verwenden Sie die ersten 3 für die erste Auswahlfrage. Die nächsten 3 (4 bis 6) für die zweite, und so weiter.
by s279899 (120 points)
Könnten Sie mir noch einmal genau beschreiben, was ich als Platzhalter einsetzen soll? Ich habe ein Design mit 27 Profilen, die als Bilder dargestellt werden sollen.

Den Zufallsgenerator mit den 27 Profilen habe ich bereits erstellt (ich habe Bilder hinterlegt) und angegeben, dass 27 Profile gezogen werden sollen.

Bei der Auswahlfrage bin ich mir nicht sicher, was ich als Platzhalter eingeben soll. Könnten sie mir hier noch einmal genauer helfen?

Und wie fahre ich anschließend mit der Fragebogenerstellung fort? Ich habe den Zufallsgenerator bereits auf eine Seite gelegt, muss nun in php-Code folgen oder direkt die Frage?

Vielen Dank bereits für die Hilfe!
by SoSci Survey (309k points)
> Ich habe ein Design mit 27 Profilen, die als Bilder dargestellt werden sollen.

Wie höngen die 27 Bilder mit den 81 Vignetten zusammen?

Wenn Sie mit Bilder arbeiten möchten, liegt es nahe, den Dateinamen des Bildes im Zufallsgenerator zu hinterlegen, ggf. mit weiteren Faktoren:

bild01.png,1
bild01.png,2
bild01.png,3
bild02.png,1
bild02.png,2
...

> Könnten Sie mir noch einmal genau beschreiben, was ich als Platzhalter einsetzen soll?

Das kommt - wie gesagt - darauf an, wie Sie den Inhalt zur Ausgabe "übersetzen" möchten. Wenn wir den o.g. Inhalt im Zufallsgenerator annehmen, könnte es so aussehen:

$vig1 = value('RG01x01', 'csv');
replace('%bildA%', $vig[0]);

> Und wie fahre ich anschließend mit der Fragebogenerstellung fort?

Wie gesagt: Kümmern Sie sich erst einmal um die erste Auswahlfrage - und dann bauen wir darauf Schritt für Schritt auf.
by s279899 (120 points)
Hallo,

ich habe die Umfrage nun soweit fertig.
Ich habe 27 Bilder (hochgeladen), diese sind als Dateinahmen in den Zufallsgenerator eingetragen. Es sollen auf 9 Seiten jeweils 3 Bilder nebeneinander angezeigt werden und der/die Proband:in soll aus den Bildern auswählen. Mein Code auf den jeweiligen Seiten (1-9) ist:

$zettel = 'ZA02x01';
$imgSRC = value($zettel, 'label');
$imgCode = value($zettel);

replace('%random1%', 'ZA02x01', 'response');


$zettel = 'ZA02x02';
$imgSRC = value($zettel, 'label');
$imgCode = value($zettel);

replace('%random2%', 'ZA02x02', 'response');


$zettel = 'ZA02x03';
$imgSRC = value($zettel, 'label');
$imgCode = value($zettel);

replace('%random3%', 'ZA02x03', 'response');

Die Zahlen sind entsprechen 1-27 angepasst.

Leider erscheint immer nur 1 Bild bei mir. Wie bekomme ich alle 3 gezogenen Bilder nebeneinander, die Frage obendrüber und die Buttons zum Anklicken entweder unter oder hinter die Bilder?

Vielen Dank für die Antwort :-)
by SoSci Survey (309k points)
> Leider erscheint immer nur 1 Bild bei mir.

Sie haben in Ihrer Auswahlfrage schon die drei unterschiedlichen Platzhalter verwendet?

Was sagt denn die Debug-Information?

Übrigens reichen m.E. folgende drei Zeilen aus Ihrem Code:
replace('%random1%', 'ZA02x01', 'response');
replace('%random2%', 'ZA02x02', 'response');
replace('%random3%', 'ZA02x03', 'response');

Die anderen haben keine Funktion, weil Sie mit den Variablen nicht weiterarbeiten.
by s279899 (120 points)
Ja, es erscheinen 3 Kästchen mit "random1", "random2", "random3". allerdins erscheint nur ein Bild darüber.

Die Debug-Informationen zeigen folgendes:

Erstelle Seite 42 in Fragebogen base
[Inhalt]    Erstelle Frage ZA02
[Information]    Vom Zufallsgenerator ZA02 wurden folgende Codes gezogen: 17, 19, 14, 1, 4, 15, 21, 20, 13, 22, 6, 27, 16, 7, 11, 3, 2, 26, 18, 9, 12, 23, 24, 25, 5, 10, 8
[Information]    value("ZA02x01") = 17
[Information]    Die interne Variable AI02_01 wird mit dem Wert 17 belegt.
[Information]    value("ZA02x02") = 19
[Information]    Die interne Variable AI02_02 wird mit dem Wert 19 belegt.
[Information]    value("ZA02x03") = 14
[Information]    Die interne Variable AI02_03 wird mit dem Wert 14 belegt.
[Inhalt]    Erstelle Frage CJ10
[Information]    Folgende Platzhalter sind vorbereitet:
%random1% = (Text) profil_17_bew_de.jpg
%random2% = (Text) profil_19_bew_de.jpg
%random3% = (Text) profil_14_bew_de.jpg
by s279899 (120 points)
Wenn ich den folgenden Code verwende werden mir 4 (das erste Bild doppelt) Bilder untereinander angezeigt. Anschließend folgt die Frage und die 3 Kärtchen mit "random1","random2" und "random3" als Text:



replace('%random1%', 'ZA02x01', 'response');
html('<p><img src="%random1%"></p>');

replace('%random2%', 'ZA02x02', 'response');
html('<p><img src="%random2%"></p>');


replace('%random3%', 'ZA02x03', 'response');
html('<p><img src="%random3%"></p>');
by SoSci Survey (309k points)
> Wenn ich den folgenden Code verwende werden mir 4 (das erste Bild doppelt) Bilder untereinander angezeigt.

Ich vermute, Sie haben im Zufallsgenerator selbst noch HTML-Code hinterlegt, entfernen SIe diesen bitte. Dieser Code verursacht die Anzeige des vierten (bzw. ersten) Bildes.

>  Anschließend folgt die Frage und die 3 Kärtchen mit "random1","random2" und "random3" als Text:

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie in der Frage als Itemtext die Platzhalter mit HTML-Code und Prozent-Zeichen verwendet haben - also "<img src="%random1%" alt="">" und nicht nur "random1".

Wenn das mit der Frage funktioniert, lassen Sie die drei Zeilen mit html() bitte weg.
by s279899 (120 points)
Vielen Dank, das hat funktioniert.
Allerdings werden die Bilder in unterschiedlichen Größen dargestellt, obwohl sie alle die gleiche Größe und Pixel-Anzahl haben. Bei verschiedenen Durchgängen sind es immer die gleichen Bilder, die verschiedene Größen aufweisen. Könnten Sie mir hier noch einmal helfen bitte?
by SoSci Survey (309k points)
Womöglich hat Ihre Browser einfach noch ältere Versionen des Bilder im Cache, als sie noch eine andere Größe hatten? Wenn diese Möglichkein besteht, leeren Sie bitte einfach mal den Browser-Cache.

Wenn es daran nicht liegt, müssten wir evtl. noch mit ein bisschen CSS nachhelfen. Dafür bräuchten wir aber einen Pretest-Link (am besten mit Debug-Option) möglichst nah zu der Seite, wo die Bilder angezeigt werden.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...