Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo!

Ich habe Stimulimaterial, das insgesamt 120 Bilder aus 2 Kategorien (pro Kategorie 60 Bilder) umfasst. An 3 verschiedenen Messzeitpunkten möchte ich den Probanden nun jeweils 40 Bilder in zufälliger Reihenfolge zur Beurteilung zeigen.
Wie kann ich erzielen, dass jeder Proband am Ende alle 120 Bilder genau einmal gesehen hat?
Und sind die verschiedenen Messzeitpunkte über personalisierter Links machbar?

Vielen Dank!!

in SoSci Survey (dt.) by s097485 (160 points)

1 Answer

0 votes

Für diesen Anwendungsfall empfehle ich die Verwendung von Unterbrecherseiten (s. Anleitung). Dabei hat man technisch gesehen nur ein Interview (in welchem man die 120 Bilder relative einfach verteilen kann) - aber man wird nach jedem Teil "hinausgeworfen" und setzt das Interview dann in der nächsten Erhebungswelle fort.

by SoSci Survey (73.1k points)
Hallo,
vielen Dank für die Antwort!
Ich habe allerdings vergessen zu erwähnen, dass pro Messzeitpunkt 20 Bilder aus jeder Kategorie gezeigt werden müssen. Ich habe bisher aber nur hinbekommen, eine Urne mit den insgesamt 120 Bildern zu erstellen und daraus dann 40 Bilder randomisiert zu ziehen..Damit ist ja dann nicht sichergestellt, dass aus jeder Kategorie gleich viele Bilder genommen werden.

Und wie sähe denn der PHP-Code aus, wenn man zum nächsten Messzeitpunkt Bilder zeigen möchte, die zum ersten Messzeitpunkt noch nicht gezeigt wurden? Damit kenne ich mich nämlich nicht so gut aus.

Über weitere Hilfe wäre ich sehr dankbar!!
Eine Urne wäre für diesen Anwendungsfall ohnehin ungeeignet. Aber ein "Zufallsgenerator" kann zu Beginn des ersten Interviews 40 Bilder ziehen - die Hälfte davon zeigen Sie dann in Teil 1, die andere Hälfte in Teil 2.
Ja, den Zufallsgenerator habe ich verwendet, aber da wird ja eine Urne für die Zufallsziehung erstellt, in die man die Bilder als Inhalte einträgt
Dann war das nur ein Missverständnis. Es gibt nämlich auch nochmal eine eigenstände Urnen-Funktion. Die wäre in Ihrem Fall aber nicht hilfreich.
...