0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s275444 (175 points)

Hallo allerseits,

ich möchte eine Befragung durchführen, wo ich erstmal zwei unterschiedliche experimentelle Bedingungen erhebe. Wenn ich aber genug Versuchspersonen für beide Bedingungen habe, sollte während der Datenerhebung eine dritte experimentelle Bedingung hinzugefügt werden. Wäre dies technisch möglich, ohne, dass dabei die Daten von den ersten zwei Bedingungen verloren gehen?
Ich habe auch bereits in der Rubrik drei Bedingungen eingetragen (bei dem Fragetyp "Zufallsgenerator"). Sollte dies auch geändert werden, bevor ich die Studie mit zwei Bedingungen starte?

Falls dies klappen sollte: Könnten auch die Daten zunächst exportiert werden, bevor ich die neue Bedingung in der PHP-Code hinzufüge?

Ich freue mich auf jede Unterstützung. Danke!

MfG

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (311k points)
selected by s275444
 
Best answer

Technisch besteht die einfachste Lösung darin, dass Sie für die dritte Bedingung im Zufallsgenerator (rechts) vorab eine hohe Zahl Ziehungen eintragen, sodass diese Bedingung erstmal nicht gezogen wird.

Methodisch sehe ich massive Herausforderungen: Und zwar unterscheiden sich späte Teilnehmer:innen womöglich systematisch von den früheren Teilnehmer:innen. Wenn Sie dann die "späten" Antworten für Stimulus C mit den "frühen" Antworten für Stimulus A/B vergleichen, dann haben Sie potenziell eine Konfundierung.

by s275444 (175 points)
edited by s275444
Super danke! Hinsichtlich der methodischen Herausforderungen: Bei der Auswertung wird nicht auf die dritte Bedingung eingegangen. Die dritte Bedingung dient eher als "Forschungsinteresse" Wird dies die potenzielle Konfundierung vermeiden bzw. wäre dies weniger ein Problem für mich, wenn ich tatsächlich nur 2 Bedingungen miteinander vergleiche? Das Problem der Konfundierung kann auch bestehen, wenn ich die dritte Bedingung in einem separaten duplizierten Projekt durchführe richtig?
by s275444 (175 points)
Kann ich die dritte Bedingung aus den exportierten Daten anschließend entfernen, falls keine Versuchspersonen erhoben wurden?
by SoSci Survey (311k points)
Die Gefahr der Konfundierung besteht nur dann, wenn Sie die Daten zur dritten Bedingungen mit den (vorher) erhobenen Daten zu den anderen beiden Bedingungen vergleichen. Kein Problem haben sie, wenn Sie nur jene Daten aus A und B mit C vergleich, die im selben Zeitraum erhoben wurden. Oder wenn Sie C eben gar nicht mit A und B vergleichen.

> Kann ich die dritte Bedingung aus den exportierten Daten anschließend entfernen, falls keine Versuchspersonen erhoben wurden?

In den erhobenen Daten würde nichts davon auftauchen, falls Sie keine Fälle dazu erheben. Und ja, Sie könnten die Bedingung auch nachträglich aus dem Zufallsgenerator entfernen, wenn es dafür einen Grund gäbe.
by s275444 (175 points)
Vielen Dank für die Hilfe!

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...