Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem eine Umfrage mit vier verschiedenen Fragebogenvarianten gestartet. Leider ist es so, dass die Fragebögen nicht gleich häufig ausgespielt und beantwortet werden (Bspw. ist ein Fragebogen doppelt so häufig beantwortet, wie ein anderer). Das die Gruppengröße nicht bis ins Detail übereinstimmen ist mir schon klar, nur eine solche Differenz ist leider etwas zu groß.

Frage:
Ist es möglich die Zufallsauswahl während der laufenden Befragung anzupassen, um die individuelle Gewichtung für die Fragebögen, die seltener geklickt werden, zu erhöhen?

Vielen Dank im Voraus für jegliche Hilfe!!

LG
Felix

in SoSci Survey (dt.) by s095807 (120 points)

1 Answer

0 votes

Technisch ja. Methodisch müssen Sie ein wenig aufpassen, weil Sie sich damit eine Konfundierung einhandeln können. Denn frühere Teilnehmer sind i.d.R. anders als spätere Teilnehmer.

Generell empfehle ich für Experimente dringend, mti einem Zufallsgenerator zu arbeiten, nicht mit unterschiedlichen Fragebögen. Der Zufallsgenerator stellt (wenn man ihn nicht anders konfiguriert) die Gleichverteilung der Teilnehmer auf die Gruppen sicher.

by SoSci Survey (63.7k points)
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Eine Sache verstehe ich leider nicht ganz: Wo ist dann der Unterschied zwischen Randomisierung und Zufallsgenerator?

Im Rahmen der Randomisierung habe ich ja ebenfalls eine gleiche Gewichtung für die verschiedenen Fragebögen ausgegeben, die alle unter dem gleichen Link abrufbar sind.

Viele Grüße
Felix
Bei der Randomisierung (mit Zufallsgenerator) verwenden Sie nur einen Fragebogen und variieren z.B: den Stimulus: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:create:randomization

Wenn Sie mehrere Fragebögen anlegen und zufällig zwischen diesen wählen lassen, kommt immer eine uneingeschränkte Zufallsziehung zum Einsatz. Und diese hat statistische - und am Ende mittlelgroße bis große Abweichungen von der Gleichverteilung.
...