0 votes
in Methoden-Fragen by s096019 (110 points)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen meiner Masterarbeit plane ich Daten zu zwei unterschiedlichen Zeiträumen zu erheben, die im Abstand von einer Woche liegen. Da ich auf die Freiwilligkeit von Teilnehmern angewiesen bin und nicht sicherstellen kann, dass jeder Teilnehmer, der zum ersten Zeitraum an der Befragung teilnimmt, auch zum zweiten Zeitraum teilnimmt, würde ich gerne personifizierte Codes erfragen. So kann ich den dropout bestimmen.
Meine Frage nun:
Kann ich diese Codes im zweiten Fragebogen erneut erfragen um die Daten der beiden Fragebögen zuzuordnen? Oder muss ich mit einer Serienmail arbeiten, was aus diversen Gründen jedoch ungünstig wäre.
Wichtig zu erwähnen ist noch, dass im Idealfall Personen zum zweiten Zeitpunkt ebenfalls teilnehmen können sollen, wenn sie nicht den ersten Fragebogen ausgefüllt haben.

Vielen Dank im Vorraus für die Hilfe!

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (316k points)

Nun, wenn Sie die Serienmail-Funktion verwenden, vereinfacht das sowohl die Zuordnung wie auch die Kommunikation mit den Teilnehmern (für Welle 2) ganz enorm. Je nach Setting kann die folgende Anleitung hilfreich sein: Mehrwellige Befragungen bei Selbstrekrutierung

Natürlich können Sie auch einen individuellen Code abfragen - wobei das immer ein wenig fehleranfällig ist. Meine Empfehlung in diesem Fall wäre, dass Sie jeden Bestandteil des Codes in einem eigenen Textfeld abfragen. Das ist für die Teilnehmer einfacher und Sie können einfacher prüfen, ob das Feld formal korrekt ausgefüllt wurde.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...