0 votes
in Methoden-Fragen by s245626 (130 points)

Hallo Alle!

Für meine Bachelorarbeit habe ich ein Versuchsdesign, bei dem Personen randomisiert einer von 6 Bedinungen zugewiesen werden sollen (3x2). Davon sind 2 Bedingungen so, dass ca 5 Bilder in zufälliger Reihenfolge gezeigt werden ( 2 verschiedene Bildersets also 2 verschiedene Bedingungen).
Bei wieder 2 Bedingungen bekommen die Teilnehmer 2 verschiedene Audiospuren vorgespielt und bei den letzten 2 Bedingungen lesen die Teilnehmer eine Aufgabe und sollen da selber ein par Zeilen zu schreiben.
Mittels Rotation und einem Zufallsgenerator habe ich jetzt für jede der 6 Bedingungen einen Zettel in besagtem Zufallsgenerator erstellt und das funktioniert auch erstmal alles.
Jetzt sollen wir aber doch noch die Bilder an sich in den beiden Bilderbedingungen randomisieren oder ebenfalls rotieren (Je ein Bild Pro Seite).
Wahrscheinlich ist das super leicht und ich stehe einfach auf dem Schlauch.. Denn noch 2 Zufallsgeneratoren erstellen die ja auch einen setpage() Befehl beinhalten würden, würden aj nicht funktionieren..

Naja, über Tipps und Tricks freue ich mich!
Danke schonmal im Voraus

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Nein, so ganz trivial ist es nicht - denn Sie nutzen setPageOrder() ja - wenn ich mich korrekt erinnere - schon zur Umsetzung der Randomisierung. Weil Sie eben so unterschiedliche Stimuli verwenden, die auch über unterschiedlich viele Seiten laufen.

Sie werden daher folgendes machen müssen: Wenn Sie zu Beginn die Seitenabfolge ziehen, müssen Sie erstmal klären (also via IF-Filter), ob dort Bilder angezeigt werden. Wenn dem so ist, müssen Sie aus einem zweiten Zufallsgenerator eine zufällige Abfolge der Bilder ziehen lassen (s. Einzelne Seiten rotieren) und diese Liste dann in die andere Seitenabfolge einbauen. Klingt schlimmt? Nur ein bisschen.

Wenn in der bisher genutzten Seitenabfolge z.B. ...,B1-B7,... steht, dann könnte es so aussehen:

show('RG02');  // Der Zufallsgenerator mit B1 bis B7, aus dem Sie 7 Zettel ziehen
$bilder = valueList('RG02');
$seiten = implode(',', $bilder)
str_replace('B1-B7', $seiten, $abfolge);

$abfolge wäre hier die Seiten abfolge, die Sie aus dem ersten Zufallsgenerator gezogen haben.

Ich erachte es übrigens für einen methodischen Fehler, dass Sie hier rotieren. Damit reduzieren Sie nur die Effekte, die Sie im Experiment eigentlich beobachten möchten: Sinn und Unsinn der Rotation

by s245626 (130 points)
Danke für die Antwort! Wenn ich versuche den obigen code anzuwenden, wird mir angezeigt, dass die variable Abfolge nicht definiert ist. Wie gehe ich da denn dann vor, also wie Mache ich dem Programm klar, dass es sich um die Reihenfolge der Bilder handelt?
Und ja wir haben es erst mit Randomisieren versucht, aber da die Bedingungen so unterschiedlich sind, und wir so unerfahren mit programmieren etc. war es einfacher zu rotieren und jeweils nur eine der 6 Bedingungen anzeigen zu lassen.. naja, danke schonmal für ihre Hilfe!
by SoSci Survey (309k points)
> Wenn ich versuche den obigen code anzuwenden, wird mir angezeigt, dass die variable Abfolge nicht definiert ist.

Die Variable $abfolge symbolisiert was immer Sie aus dem ersten Zufallsgenerator geholt haben, z.B.

$abfolge = implode(',', valueList('RG01'));

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...