Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Das Konstrukt, dass ich messen möchte hat mehrere Facetten. Ich würde gerne jede Facette, die jeweils mit 2-6 Items erfasst (und mit einer Likert-Skala bewertet) wird, einer Rubrik zuordnen, um diese später besser auswerten zu können.
Ich möchte jedoch später alle Items des Fragebogens durcheinander präsentieren und nicht alle Fragen innerhalb einer Rubrik direkt hintereinander. Wie mache ich das?

in SoSci Survey (dt.) by s094340 (120 points)
Könnten Sie vielleicht kurz erklären, wie Ihren "Items" und "Fragen" aussehen? Insbesondere von welchem Fragetyp wir sprechen?

Bei "Items" denke ich spontan an die Items einer Multi-Item-Skala (Fragetyp "Skala"), aber ich vermute, das trifft ihren Fall nicht ganz?

Das Kapitel "Rotation" zum Mischen von Fragen haben Sie schon gelesen?
Ich habe beispielsweise die Facetten "Gewinnorientierung", "Kundenorientierung" und "Durchsetzungsfähigkeit".

Items zur Gewinnorientierung sind z.B.: "Erfolg bedeutet für mich, gut zu verdienen" oder "Bei meinen Karriereentscheidungen habe ich mein angestrebtes Einkommen genau im Blick". Ich habe jetzt hierzu eine Rubrik angelegt und die Items als einzelne Fragen hinzugefügt, die mit der "Horizontalen Auswahl" von "trifft gar nicht zu" bis "trifft voll und ganz zu" bewertet werden können.

Das gleiche habe ich für die Items der anderen Facetten gemacht. Zum Beispiel für Kundenorientierung die Fragen "Man sollte die Zufriedenheit seiner Kunden regelmäßig erfassen." oder "Unternehmensziele sollten primär auf Kundenzufriedenheit ausgerichtet sein."

Kann ich bei der Zusammenstellung des Fragebogens dann die Items durcheinander präsentieren? Also zum Beispiel:

   1. Item: Man sollte die Zufriedenheit seiner Kunden regelmäßig erfassen. (Kundenorientierung)
   2. Item: Bei meinen Karriereentscheidungen habe ich mein angestrebtes Einkommen genau im Blick. (Gewinnorientierung)
   3. Item: Erfolg bedeutet für mich, gut zu verdienen. (Kundenorientierung)
   4. Item: [...] (Durchsetzungsfähigkeit)
   5. Item: [...] (Gewinnorientierung)

usw.?

Und macht das Sinn, wenn ich für jeden Teilnehmer einzeln erfassen möchte, wie sehr die Facetten bei ihm ausgeprägt sind?

1 Answer

0 votes

Also beim Einpflegen der Items wäre es vermutlich einfacher gewesen, eine Frage vom Typ "Skala (mit Zwischenwerten)" anzulegen - auch dort kann man einstellen, dass die Items einzeln im Stil der horizontalen Auswahl angezeigt werden.

Aber wenn Sie schonmal einzelne Fragen haben ... auch kein Problem. Hier mal eine ganz einfache Lösung, welche jede Frage (=jedes Item) auf einer einzelnen Seite anzeigt.

if (!isset($questions)) {
  // Zunächst benötigen Sie eine Liste der Frage-Kennungen
  $question = array(
    'AB01', 'AB02', 'AB03', 'AB04', 'AB05',
    'BB01', 'BB02', 'BB03', 'BB04', 'BB05',
    'CB01', 'CB02', 'CB03', 'CB04', 'CB05'
  );
  // Dise Liste wird gemischt
  shuffle($questions);
}

// Und das loopPage geht nun alle einzeln durch
$i = loopPage(count($questions));
question($questions[$i]);

Sie ziehen die Fragen bei dieser Lösung nicht auf die Seiten im Fragebogen. Das question() kümmert sich um die Anzeige der Fragen.

by SoSci Survey (81.7k points)
Wie kann ich den Typ "Skala (mit Zwischenwerten)" verwenden und dabei die einzelnen Fragen untergeordnet in den Rubriken behalten (zur späteren Auswertung jeder einzelnen Facette/Rubrik mit SPSS).
Und alle Fragen aber anschließend durcheinander präsentieren?

Oder geht das nicht und ich muss alle Fragen einer Rubrik mit einer Frage des Typus "Skala" zuordnen? Falls ich das so machen muss, können die Fragen dann dennoch auf unterschiedlichen Seiten verteilt werden?
Wenn Sie die Fragen ohnehin auf mehrere Seiten verteilen möchten, lassen Sie es ruhig, wie es aktuell ist.

Hätten Sie alle Items in einer Skala, würden Sie einfach die Items z.B. 1-6 für das Konstrukt 1 verwenden, 7-12 für Konstrukt 2 u.s.w. (das ist auch nicht mehr oder weniger übersichtlich, als wenn die Variablen in unterschiedlichen Rubriken liegen) - und wenn Sie dann eine zufällige Abfolge festlegen, würden die Items wild durcheinander präsentiert. Das ist natürlich am effizientesten, wenn Sie die Items alle auf einer Seite zeigen möchten.
...