0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s219765 (130 points)

Ich habe einen Test für (u.a.) Fähigkeiten einer Person erstellt. Nun möchte ich dem Teilnehmer natürlich auch den Mehrwert geben die eigen persönliche Auswertung zu erhalten.
Welche Möglichkeiten bieten sich mir da? Ich bin leider nicht sehr versiert in HTML und jeglicher Programmierung, daher war ich von den Anleitungen die ich gelesen hatte etwas abgeschreckt. Außerdem bin ich in Excel natürlich viel schneller mit besseren grafischen Auswertungen.
Besteht die Möglichkeit die Mail Adresse freiwillig abzufragen? Bzw. eine weiter Möglichkeit wäre auch noch die persönliche Codierung und das Senden des Codes an mich durch den Teilnehmer.

Für eine Einschätzung und Hilfestellung wäre ich sehr dankbar!

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Besteht die Möglichkeit die Mail Adresse freiwillig abzufragen?

Ja, aber wenn Sie die Daten personalisiert zusenden möchten, dann haben Sie es mit personenbezogenen Daten zu tun. Seien Sie versichert, dass der Umgang mit der DSGVO deutlich komplizierter ist, als ein paar schicke Charts mittels ChartJS und ein wenig JavaScript-Code zu bauen :)

Und ja ... es ist nicht ganz trivial, und Sie werden nicht umhin kommen, sich ein klein wenig in HTML und JavaScript einzulesen. Aber es gibt in der Anleitung wirklich viele Beispiele, auf denen man aufbauen kann.

asked Jul 11, 2022 in SoSci Survey (dt.) by s219765 (130 points)
closed Jul 11, 2022 by s219765
Und was ist mit der Codierung?
by s219765 (130 points)
Ich danke Ihnen für das in mich gesetzte Vertrauen, HTML, Java etc. zu lernen, allerdings ist die zeitliche Kapazität dafür leider nicht da und ich bin da auch einfach ganz weit von weg :(
Wäre die Möglichkeit mit dem Code, denn eine adäquate Lösung Lösung? Insb. rechtlich?
Der Gedanke wäre den Code vom Teilnehmer erstellen und eingeben zu lassen (Buchstaben zahlen Kombi) und dann als Schritt zwei diesen an mich zu schicken, damit ich dann die Auswertung an die Mail zurückschicken kann
by SoSci Survey (309k points)
Die rechtlichen Implikationen sehe ich äußerst kritisch - das müssen Sie aber mit dem Datenschutzbeauftragten Ihrer Einrichtung klären. Für juristische Auskünftige bin ich nicht qualifiziert. Ich vermute aber stark, dass es sich um personenbezogene Daten handelt, und abgesehen von diversen Pflichten, die nach DSGVO daraus entstehen (inkl. einer Menge Dokumentation) müssten Sie auch den kostenpflichtigen Pro-Server nutzen, weil die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dem Standard-Server nicht zulässig ist.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...