Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo liebes SoSci-Survey Team!

Ich habe mithilfe des Frageformats "Lückentext" gefragt, wie viele Stunden und Minuten Personen mit ihrem Smartphone verbringen. In SPSS werden die Variablen als zwei einzelne ausgegeben. Könnt ihr mir sagen, wie ich die nun zusammenfüge?

in Datenauswertung by s205001 (145 points)

1 Answer

0 votes

Im Prinzip Mathe dritte oder vierte Klasse:

COMPUTE ZEIT = MINUTEN * 60 + SEKUNDEN.
EXECUTE.

Sie müssen aber mittels IF noch die Fälle vorsehen, dass eines der Felder nicht ausgefüllt wurde - dabei hilft die SPSS-Funktion MISSING(). Und natürlich müssen Sie die Variablen vor der Bechnung in numerische Variablen umwandeln ... sollten Sie sie als Textvariablen importiert haben.

by SoSci Survey (229k points)
tut mir leid, wenn die Frage Sie genervt hat.

Ich verstehe die Antwort nicht ganz. Bei mir sind "Stunden" und "Minuten" in der Variablenansicht jeweils ein eigenes Items, sie stehen alleine wie es bspw. auch Geschlecht und Alter untereinander tun. SPSS erkennt sie nicht als kombinierte Items. Hätte ich das vorher irgendwie einstellen müssen?
> Bei mir sind "Stunden" und "Minuten" in der Variablenansicht jeweils ein eigenes Item

Korrekt - setzen Sie die Namen dieser Variablen statt MINUTEN und SEKUNDEN ein. Und ja, es hätte oben besser STUNDEN und MINUTEN heißen sollen, aber der Code ist derselbe :)

> SPSS erkennt sie nicht als kombinierte Items.

Sind sie auch nicht. Technisch sind das erstmal zwei komplett getrennte Eingaben. Sie rechnen diese mittels COMPUTER zusammen.

> tut mir leid, wenn die Frage Sie genervt hat.

Hat meine Antwort diesen Eindruck erweckt? Nein, es ist eine vollkommen legitime Frage, es ist bestenfalls ein wenig frustrierend, dass die Antwort noch nicht in der SoSci-Anleitung steht, denn so ungewöhnlich ist das nicht. Ich hatte damit auch schon in einigen Seminaren zu tun. Hier ein Code aus dem vorletzten Sommersemester mit passenden IFs:

IF (NOT MISSING(K701_01) & NOT MISSING(K701_02)) K701i1 = 60 * K701_01 + K701_02.
IF (NOT MISSING(K701_01) & MISSING(K701_02)) K701i1 = 60 * K701_01.
IF (MISSING(K701_01) & NOT MISSING(K701_02)) K701i1 = K701_02.
VARIABLE LABELS K701i1 'Nutzungsdauer Information (Mo-Fr)'.

Ich denke, man erkennt die Grundschema von oben wieder.
vielen Dank für Ihre Hilfe!!
...