Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Guten Tag,

ich habe in einem Fragebogen Emailadressen der Teilnehmenden als getrennt erhobene Kontaktdaten erfragt. Nun möchte ich an die Teilnehmenden 10 Tage nach dem Ausfüllen des ersten Fragebogens eine Mail an die unter getrennt erhobene Kontaktdaten angegebene Emailadresse schicken. Ich habe die Emailadressen an unterschiedlichen Tagen gesammelt.

Ich habe die Kontaktdaten als SAV Datei heruntergeladen, in eine CSV umgewandelt und in einem anderen Fragebogen diese Datei als Kontake importiert.

Ich sehe in der Datei mit den Kontaktdaten keine Angabe, wann die Adresse erhoben wurde. Ist es möglich, diese irgendwie automatisch zu importieren?

Falls nein, muss ich also in der heruntergeladenen SAV Datei noch händisch einstellen, wann die Mail jeweils verschickt werden soll?

Die Mail soll außerdem eine persönliche ID für jeden Teilnehmenden enthalten. Kann ich diese irgendwie automatisch einfügen lassen und auch den Namen automatisch einfügen, sodass die Teilnehmenden mit Name angesprochen werden in der Mail, die ich versende?

Vielen Dank für die Hilfe!

in SoSci Survey (dt.) by s186616 (170 points)

1 Answer

0 votes

Ich habe die Kontaktdaten als SAV Datei heruntergeladen

SoSci Survey bietet den Download nur als CSV-Datei an. Wenn Sie eine SAV-Datei gefunden haben, dann ist irgendwas schief gelaufen. SAV-Dateien gibt es von SoSci Survey generell nicht.

Ich sehe in der Datei mit den Kontaktdaten keine Angabe, wann die Adresse erhoben wurde.

Das ist korrekt, die Kontaktdaten werden streng von den erhobenen Daten getrennt - diese Trennung ist explizit gewünscht. Datum und/oder Zeitpunkt würden eine Zuordnung ermöglichen oder zumindest erleichtern.

muss ich also in der heruntergeladenen SAV Datei noch händisch einstellen, wann die Mail jeweils verschickt werden soll?

Wenn Sie die Daten ohnehin wieder nach SoSci Survey importieren möchten, warum verwenden Sie nicht gleich eine Opt-In-Frage in Verbindung mit mailSchedule()?

Die Mail soll außerdem eine persönliche ID für jeden Teilnehmenden enthalten.

Auch das spricht nicht dafür, dass man in Ihrem Szenario mit anonymen Daten arbeiten könnte. Die Opt-In-Funktion scheint mir hier besser geeignet.

by SoSci Survey (229k points)
> Wie kann ich nun den Serial Code der jeweiligen Person mit dem persönlichen Identifikationscode von T1 und T2 in Verbindung bringen

In dem Fragebogen, in welchem Sie die Opt-In-Mail verwenden, wird der Personencode in einer Variablen mit der Kennung der Opt-In-Frage abgelegt. In Fragebögen, welche über den individuelen Link aufgerufen werden, steht dieser Code in der Variable SERIAL.
Verstehe. Ich habe dann also einen Fragebogen zu T1, in dem die Person den pers. Identifikationscode angibt, den ich vergebe. Zu T2 ist sowohl der pers. Identifikationscode, als auch der SERIAL Code unter der Kennung der Opt- In Frage zu sehen und im dritten Fragebogen T3 ist nur die SERIAL Variable zu sehen. Wie führe ich denn diese Angaben denn dann in SPSS zusammen? Muss ich das alles händisch zusammenführen in SPSS?
Das geht jetzt ein gutes Stück über den SoSci-Support hinaus ;)

In SPSS funktioniert das über "Daten" -> "Dateien zusammenfügen" -> "Variablen hinzufügen" und anschließende Kombination über eine "Schlüsselvariable".

Mehr dazu s. https://www.ibm.com/docs/de/spss-statistics/SaaS?topic=files-add-variables
Guten Tag,
nun habe ich nochmal eine Frage. Ein Teil meiner Teilnehmenden wird nun nur 2 Messzeitpunkte in einem Experiment durchlaufen (Bedingung 1-3) und ein Teil der Teilnehmenden (Bedingung 4 und 5) 3 Messzeitpunkte. Für Bedingungen 4 und 5 habe ich die Serienmail erstellt. Die Teilnehmenden geben zu T2 ihre Emailadresse an und bekommen 10 Tage später eine Einladung zum Fragebogen T3. Bedingung 1-3 hat nur zwei Messzeitpunkte. Ich brauche aber dennnoch die Emailadressen der Teilnehmenden, die an meinem Gewinnspiel teilnehmen möchten. Diese hätte ich für Bedingung 1-3 mit Kontaktdaten getrennt erheben erfasst. Dann habe ich aber das Problem, dass die Emailadressen für die Bedingung 4 und 5 ja nicht gespeichert werden, sondern ihnen nur der dritte Fragebogen geschickt wird. Wie kann ich sicherstellen, dass ich auch diese Emailadressen habe, um unter allen Teilnehmeden dann meinen Gewinn zu verlosen?
Danke für die Hilfe!!
> nun habe ich nochmal eine Frage.

Das ist als Kommentar zu einer ganz anderen Frage hier nicht ganz optimal...

> Diese hätte ich für Bedingung 1-3 mit Kontaktdaten getrennt erheben erfasst.

Sie laden die Personen doch bereits per E-Mail ein und haben deren Adressen schon in der Adressliste, oder?

Aber wie gesagt: Gescheiter als neue Frage hier im Support anlegen. Da ist dann mehr Platz.
...