Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo,

bei der Datenanalyse ist mir aufgefallen, dass einige Fälle auf bestimmten Seiten eine extrem geringe (2 Sekunden) Verweildauer haben, obwohl alle 20 Fragen beantwortet wurden. Wie kann das sein? So schnell könnte man ja nicht 20 Häckchen setzen und auf "weiter" klicken.

In einem Fall fehlt die Angabe zur Verweildauer auf einer Seite sogar völlig ("."), obwohl die Eingaben jener Seite vorhanden sind.

Wie sehr kann ich also auf die Zeitangaben vertrauen, um nicht aufgrund technischer Fehler eigentlich gültige Fälle auszuschließen (und andersherum)?

in SoSci Survey (dt.) by s193363 (110 points)

1 Answer

0 votes

Bitte prüfen Sie als erstes, ob Sie tatsächlich die korrekte TIME-Variable betrachten. Also ob die Frage zum Zeitpunkt der Erhebung auf jener Seite stand, deren TIME-Variable Sie überprüft haben. Wenn die Zeiten vor oder nach einem bestimmten Interview absinken, dann wurde evtl. eine Seite aus dem Fragebogen gelöscht oder eine hinzugefügt?

In einem Fall fehlt die Angabe zur Verweildauer auf einer Seite sogar völlig (".")

Das kann vorkommen, wenn Sie durch Sprünge mehrere Seiten auf einer ausgeben. Ein einfaches goToPage('next') etwa kann das verursachen, wenn davor bereits Fragen oder Inhalte angezeigt wurden.

by SoSci Survey (238k points)
Danke für die schnelle Antwort!
Das habe ich allerdings überprüft. Es wurden außerdem während der Erhebung keine Seiten aus dem Fragebogen gelöscht oder hinzugefügt.
Wie sieht denn die Verteilung der verdächtigen TIME-Variable aus? Wenn es sich bei dem 2-Sekunden-Fall um einen einzelnen, extremen Ausreißer handelt, würde ich die Sachlage anders untersuchen als wenn das mehrfach auftrat.

SoSci Survey ermittelt die Verweildauer aus der Differenz der Zeitstempel zwischen Versand einer Fragebogen-Seite an den Befragten und Rücksendung der Antwort. Falls eine Seite mehrfach übermittelt wird (z.B. weil Antworten fehlten), werden die Zeiten addiert.

In sehr seltenen Einzelfällen (z.B. wenn die System-Uhrzeit korrigiert wird) wäre es denkbar, dass diese Methode fehlerhafte Zeiten ermittelt. Aber das wären tatsächlich sehr seltene Ereignisse. Wenn Sie gleich mehrere verdächtige Fälle haben, ist eine andere Ursache wahrscheinlicher. Daher meine Rückfrage nach der Verteilung.
...