0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s186751 (160 points)

Liebes Team,

wir arbeiten für eine Studie mit einer externen Stelle zusammen, welche für uns die Pseudonymisierung übernimmt. Die Teilnehmer:innen bekommen von der externen Stelle einen Pseudonymisierungscode zugewiesen, welchen Sie dann in unserer SoSci Umfrage eingeben.

Da es sich um eine mehrwellige Befragung handelt, erheben wir zudem per Opt-In die Mailadresse der Teilnehmer:innen.

Eine Entblindung wäre für uns nicht möglich, da die Liste mit den Pseudonymen ja bei der externen Stelle liegt.

Die Frage wäre: Reicht in diesem Fall eine kostenlose Lizenz oder sollte besser die Lizenz für den Pro-Server erworben werden?

Vielen herzlichen Dank!

1 Answer

+1 vote
by SoSci Survey (316k points)
selected by s186751
 
Best answer

oder sollte besser ...

Nun, für uns ist es auf alle Fälle besser, wenn Sie eine kostenpflichtige Lizenz erwerben ;)

Aber auch abgesehen davon behandelt die DSGVO und die Rechtsprechung pseudonyme Daten als personenbezogene Daten. Die Idee ist: Man könnte bei Kenntnisnahme der Zuordnung (z.B. weil die Dritte Stelle gehackt wird) die Daten einzelnen Personen zuordnen. Und daher brauchen die Daten dasselbe Schutzlevel wie personenbezogene Daten.

Ob Sie den AVV für die erhobenen Daten (also, es geht hier nicht um die Adressdaten im Rahmen der Opt-In-Frage) benötigen, das muss am Ende aber Ihr Datenschutzbeauftragte:r entscheiden. Wir können hierzu mangels juristischer Qualifikation keine rechtliche Beratung leisten.

by s186751 (160 points)
Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :)

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...