0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s189006 (120 points)

Hallo,

Aktuell läuft meine Befragung und ich habe 155 vollständige Daten. Ich habe dabei 6 Experimentalgruppen in einer between-subjects Studie. Bisher ist die Einstellung für die Zufallsziehung "Gleichverteilte Ziehung (Ziehen ohne Zurücklegen)". Ich habe mal geschaut, ob die Gruppen gleichverteilt sind.

Bei 155 Datensätzen und 6 Gruppen müsste ich ungefähr 25 Teilnehmer pro Gruppe haben.
Gruppe 1 = 26
Gruppe 2 = 21
Gruppe 3 = 32
Gruppe 4 = 22
Gruppe 5 = 23
Gruppe 6 = 31

Ungefähr passt es also. Kann ich es aber noch nachträglich so einstellen, dass die Gruppen noch wirklich exakt gleich groß werden?

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (303k points)

Die Unterschiede zwischen der gleichverteilten Ziehung und der nicht-ganz-gleichverteilten Anzahl verwertbarer Fragebögen kommen i.d.R. durch Abbrecher:innen zustande.

Was Sie (bei frühzeitiger Reaktion) tun können, steht hier in der Anleitung nachzulesen:
Zufallsgenerator -> Ziehungen nachjustieren

Nur bei frühzeitiger Reaktion deshalb, weil eine einmalige, spätere Anpassung zu einer Konfundierung führen und damit das Experiment zerstören kann (s. Anleitung).

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...