Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Liebes Sosci Team,

ich stehe vor folgender Herausforderung:

Mein Fragebogen bezieht sich auf eine von 16 Marken (z.B. DHL), die dem Teilnehmer zu Beginn über den Zufallsgenerator angezeigt wird.

Bevor es weiter geht, soll der Teilnehmer auf einer Skala von 1-7 bewerten, wie gut er die Marke kennt. Nur, wenn er 4 oder höher auswählt, soll der Teilnehmer auf die nächste Seite weitergeleitet werden.

Wenn er mit 1,2 oder 3 bewertet, soll er noch einmal eine andere Marke aus dem Zufallsgenerator angezeigt bekommen, die er wieder bewerten soll.

Bei 4 oder höher, soll der Fragebogen dann weitergehen, bei 3 oder niedriger soll dem Teilnehmer dann die end page des Fragebogens angezeigt werden.

Wie kann ich das abbilden? Es scheint leider nicht möglich zu sein, denselben Zufallsgenerator auf einer weiteren Seite zu nutzen, sodass ich mit Filterfragen für die Bewertung arbeiten könnte.

Danke vorab für die Hilfe!

in SoSci Survey (dt.) by s165489 (110 points)

1 Answer

0 votes

Wenn er mit 1,2 oder 3 bewertet, soll er noch einmal eine andere Marke aus dem Zufallsgenerator angezeigt bekommen, die er wieder bewerten soll.

Ja und nein. Was Sie tatsächlich machen müssten: Stellen Sie im Zufallsgenerator ein, dass pro Interview (generell) 2 Zettel gezogen werden.

Wenn die erste Marke wenig bekannt ist, würden Sie den zweiten Zettel verwenden. Soweit klar. Dadurch verzerrt sich natürlich die Gleichverteilung im Zufallsgenerator - deshalb müssen Sie noch mit randomUse() arbeiten, damit Sie am Ende nur den Zettel weglegen (zählen), zu dem auch die Fragen beantwortet wurden.

Kleiner Fallstrick: Nach einer Weile werden dann bevorzugt die Marken gezogen, die weniger bekannt sind. Wenn die Befragten dann beide (weniger bekannten) Marken nicht kennen, sind diese Personen raus. Sie müssen also mit einem gesteigerten Dropout rechnen, wenn Sie die Teilnahme an das Kennen der Marke knüpfen.

by SoSci Survey (250k points)
Danke für die schnelle Antwort!

Wie muss ich randomUse() dann einbauen? Geht das auch ohne multilevel Struktur?
Ja, das funktioniert auch ohne Multi-Level-Struktur. Im Prinzip sagen Sie dem Zufallsgenerator mit der Funktion irgendwann im Laufe des Fragebogens, welche Zettel er weglegen/zählen soll. Einfach mal ausprobieren :)
Ich habe folgendes auf der ersten Seite:

RA07: Zufallsgenerator

Dann kommt ein replace PHP Code, mit dem, in dem darauf folgenden Textelement die entsprechend gezogene erste Marke angezeigt wird (RA07x01).

Darauf folgt die Filterfrage RA04 mit der auf einer Skala von 1 bis 7 nach der Vertrautheit mit der Marke gefragt wird (Um die finalen Fragen beantworten zu können, muss die Markenbekanntheit bei mindestens 4 liegen). Bei 1- 3 wird auf eine neue Seite geleitet, auf der dem Teilnehmer die zweite Marke angezeigt wird (RA07x02). Bei 4-7 wird er zu den finalen Fragen geleitet.

War dem Teilnehmer die erste Marke nicht vertraut genug, bekommt er wie beschrieben die zweite Marke zu sehen. In diesem Fall sorgt die Filterfrage dann dafür, dass der Fragebogen beendet wird (bei 1-3) oder der Teilnehmer zu den finalen Fragen geleitet wird (bei 4-7).

Auf der ersten Seite mit dem Zufallsgenerator und der ersten Marke habe ich zusätzlich folgenden PHP Code eingebaut:

Zunächst möchte ich dem Zufallsgenerator sagen, dass er die Zettel erst einmal zurück hält:

randomUse('RA07', array());

wenn dann RA04 größer 3 ist, soll er jedoch den entsprechenden Zettel ablegen:

if (value('RA04') > 3) {
  $i = loopIndex();  
  $num = $i + 1;
  randomUse('RA07', array($num));
}

Und genau hier liegt das Problem. Das klappt bisher noch nicht und ich komme nicht darauf, woran es liegt. Please help me!
Um die PHP Codes auf der Seite für den Fall, dass eine zweite Marke angezeigt wird, kümmere ich mich dann später.
> Zunächst möchte ich dem Zufallsgenerator sagen, dass er die Zettel erst einmal zurück hält:

Das müssen Sie direkt im Zufallsgenerator einstellen, vgl. https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:create:functions:randomuse

> wenn dann RA04 größer 3 ist, soll er jedoch den entsprechenden Zettel ablegen

Sie werden für jede Abfrage ein eigenes Item oder eine eigene Frage benötigen (also evtl. nicht nur RA04, sondern noch eine weitere solche Frage). Was ich noch nicht ganz nachvollziehen kann ist, auf welchen Seiten Ihre PHP-Code stehen, wo die anderen Fragen und was Sie mit dem loopIndex() machen möchten?!

Wenn Sie den loopIndex() nur aus der Anleitung haben, lesen Sie bitte kurz nach, was es mit loopPage() auf sich hat und ändern Sie den Code dann wie folgt:

if (value('RA04') > 3) {
  randomUse('RA07', array(1));
}
...