Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo :)

Wir haben einen Fragebogen gemacht, welcher im ersten Teil aus
- soziodempgrahischen Daten besteht
und im zweiten Teil aus dem
- Fragebogen

Um einige Berechnungen zu erleichtern laden wir Teil 1 und 2 einzeln herunter und -
wir arbeiten mit RStudio - verbinden dort die beiden Tabellen über einen Tabellenverbindungsbefehl (merge).

Beim händischen kontrollieren ist uns nun folgendes aufgefallen: trotz Angabe, dass nur
solche Datensätze runtergeladen werden, welche in die Kategorie gehören "Interview-Fortschritt: Letzte Seite des Fragebogens erreicht (FINISHED)", werden auch einige Datensätze heruntergeladen, von denen Teil 1 ausgefüllt ist (soziodemographische Daten), aber nicht der Teil 2 (Fragebogen) - letzterer fehlt.

Anschließend haben wir zum Test einmal Teil 1 und Teil 2 als eine Tabelle heruntergeladen (alle anderen Einstellungen identisch) und noch immer werden Datensätze, welche nicht vollständig sind (nur Teil 1 vorhanden) mit heruntergeladen.

Wieso es Datensätze gibt, welche nach dem Teil 1 (Soziodemographie) aufhören - ist eine andere Frage, aber wir fragen uns, wenn ein Datensatz unvollständig ist, wieso wird dann überhaupt der Teil 1 runtergeladen?

Wir freuen uns über Informationen darüber, wie wir dies lösen können.
Mit freundlichen Grüßen

in SoSci Survey (dt.) by s162970 (110 points)

1 Answer

0 votes

Haben Sie unter Fragebogen zusammenstellen wirklich zwei unterschiedliche Fragenbögen angelegt? Wie haben Sie diese verbunden?

Wenn Sie unterschiedliche Fragebögen angelegt haben, zählt jeder Fall im Datensatz separat. Wenn bei diesem FINISHED=1 vermerkt ist, dann wird er auch heruntergeladen.

Aber SIe können beim merge() ja it dem all-Parameter angeben, ob Sie die Fälle behalten oder entfernen möchten, die keinen Gegenpart haben.

Wieso es Datensätze gibt, welche nach dem Teil 1 (Soziodemographie) aufhören - ist eine andere Frage

Um diese zu beantworten müssten Sie beschreiben, wie genau Sie Ihre Fragebögen zusammengebaut haben?

by SoSci Survey (233k points)
Vielen Dank für die Beantwortung der Frage.
Meinen Sie mit "zusammenbauen" den R-Befehl oder die Einstellungen hier
in SoSci oder etwas noch anderes?

In R Studio haben wir die Datensätze wie folgt zusammengebaut:
data<-merge(x = data_FU, y = data_S, by = "Case", all.x = TRUE)

Dabei ist data_FU der Datensatz, welche die Manipulation enthällt. Und data_S, der Teil wo ausschließlich die soziodemograhischen Daten erhoben werden.
Ich meinte tatsächlich die Fragebögen in SoSci Survey. Haben die Teilnehmer*innen diese direkt nacheinander ausgefüllt (wenn ja, wie war die Verlinkung dazwischen) oder mittels Serienmail-Einladungen, oder ...
...