Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo zusammen,

die Teilnehmer tragen in einer Optin Frage Ihre E-Mail Adressen ein, welche als pseudonym gespeichert werden. Nun bräuchte ich die Zuordnung des Pseudonyms zur Referenz (z.B. durch verschiedene Teilgruppen - für andere Lösungen bin ich ebenfalls offen).

Eine Möglichkeit wäre es, die Opt-In Frage mit unterschiedlichen Teilgruppe zu replizieren und per PHP Code bei unterschiedlichen Referenzen unterschiedliche Opt-In Fragen einzublenden.
Da es allerdings über 150 verschiedene Referenzen gibt, wäre das manuelle Replizieren sehr fehleranfällig.

Könnte man eine Opt-In Frage z.B. bei PHP Code einbinden und die Teilgruppe dynamisch mit der jeweiligen Referenz gleichsetzen? Gibt es einen solchen Befehl?

Ich freue mich über Lösungsvorschläge!

Vielen Dank!

in SoSci Survey (dt.) by s114983 (185 points)

1 Answer

+1 vote
 
Best answer

Ja und nein.

Prinzipiell gibt es eine Funktion panelUpdate(), mit welcher Sie die Referenz z.B. als benutzerdefiniertes Feld im Adresseintrag hinterlegen könnten.

Aber ... das funktioniert bisher nur, wenn das Interview über den Adresseintrag gestartet wurde. Also zu dem Zeitpunkt, wo Sie die Referenz nicht mehr wissen.

Ich kann gerne einmal prüfen, ob wir die Funktion panelUpdate() noch ergänzen können, sodass sie auch Personen-Kennungen akzeptiert. Aber selbst dann wäre das Speichern nur dann möglich, wenn Sie eine Single-Opt-In-Frage verwenden beim Double-Opt-In ginge es erstmal nicht.

Was sofort funktioniert, wäre ein Workaround über die "Datenbank für Inhalte". Sie können unter der Personenkennung (Wert der Opt-In-Variable = SERIAL) die Referenz ablegen:

dbSet(value('OI01'), reference());

Ob Sie diese Referenz dann im späteren Interview wieder abrufen und direkt in den Datensatz speichern, in den Adresseintrag oder ob sie die Referenzen erst nach der Erhebung zuspielen, das wäre dann Ihnen überlassen.

Aber Vorsicht: Damit würden Sie die Pseudonymisierung wirksam aushebeln. Denn die Interviews und die Datenbankeinträge haben einen Zeitstempel. Auch da wäre vermutlich eine kleine Anpassung am dbSet() notwendig, um diesen zu deaktivieren.

by SoSci Survey (141k points)
selected by s114983
Vielen Dank für die Antwort! Ein Single OptIn würde für mich ebenfalls funktionieren, sodass ich mich eine erweiterte Funktion sehr freuen würde :)

Die andere Variante würde ich zwischenzeitlich ebenfalls ausprobieren. Könnte es dabei aber nicht zu Problemen kommen, wenn mehrere Personen einen Link mit der gleichen Referenz erhalten und somit die gleiche SERIAL zugeordnet bekommen?

Vielen Dank und liebe Grüße!
Die SERIAL würde als Schlüssl dienen. Es würden dann einfach mehrere Einträge in der Datenbank für Inhalte liegen, welche dieselbe Referenz haben.

Wie es mit der Pseudonymisierung dann noch aussieht, müssen Sie mal mit Ihrem Datenschutzbeauftragten klären: Wenn Sie mit dem Fall rechnen, dass zu einer Referenz nur eine Person teilnimmt, dann sieht das schon ziemlich personenbezogen aus!
Es bekommen immer Kleingruppen eine Referenz, sodass der Datenschutz kein Problem darstellen sollte. Es wäre aber dann nicht möglich eine individuelle SERIAL und die Referenz zu behalten, richtig?
> Es wäre aber dann nicht möglich eine individuelle SERIAL und die Referenz zu behalten, richtig?

Inwiefern? Arbeiten Sie mit Serienmails oder mit Zugang per Seriennummer?

Wenn ich Ihre ursprüngliche Frage korrekt verstehe, müsste die Lösung via "Datenbank für Inhalte" eigentlich genau das leisten, was Sie suchen...
Ich arbeite auf Grund einer Mehrwellenbefragung mit Serienmails. Basierend auf der Referenz sollen jedoch unterschiedliche Serienmails zu unterschiedlichen Zeitpunkten verschickt werden. Daher meine Frage, ob die Referenz z.B. als Teilgruppe gespeichert werden kann

Ich bräuchte also eine individuelle SERIAL sowie die Referenz :)
> Daher meine Frage, ob die Referenz z.B. als Teilgruppe gespeichert werden kann

Aha! Die gute Nachricht ist, dass panelUpdate() nun als dritten Parameter die Personenkennung erlaubt. Die schlechte: Dieses Update wird erst heute Abend oder im Laufe des Wochenendes eingespielt. Sie müssen also noch ein wenig warten.

In Verbindung mit einer Single-Opt-In-Frage können Sie die Referenz dann direkt als Teilgruppe übernehmen:

panelUpdate('subgroup', reference(), value('OI01'));

Auf die individualisierte SERIAL hat all das (auch die Datenbank für Inhalte) keinen Einfluss. Die funktioniert weiterhin und unabhängig davon.
Perfekt! Vielen lieben Dank!!
...