Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo liebes Support-Team,

erst einmal ein frohes neues Jahr!

Zum Thema Schieberegler hätte ich noch eine Frage, was die Auswertung während der Befragung betrifft.

So sieht die Skala aus:

Diese Skala ist Teil einer Aufwärmübung für die weitere Befragung. Der Proband soll sich jedes Mal entscheiden, welche Eis Sorte er leckerer findet auf der oben angegebenen Skala (kodiert mit 1-11, Mittelpunkt liegt bei 6).

Insgesamt gibt es drei Kombinationen mit festen Verankerungen, die in randomisierter Reihenfolge abgefragt werden:

1) Schokolade vs. Erdbeere
2) Schokolade vs. Vanille
3) Erdbeere vs. Vanille

Am Ende dieser Aufwärmübung wäre es schön, wenn der Proband auf Basis seiner Bewertung ein individuelles Feedback erhalten würde, z.B. „Dein Lieblingseis ist Vanille“ (oder Schokolade, Erdbeere).
Im Handbuch habe ich bereits recherchiert – allerdings bin ich da bisher nicht fündig geworden (Big 5 u.ä. passt in dem Fall nicht).

Meine Frage daher:
Ist es möglich, für diese Skala einen Code zu erstellen, der am Ende ein individuelles Feedback für den Teilnehmer noch während der Befragung angezeigt?

Und wenn ja – was würden Sie hier vorschlagen?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße
Melanie Bender

in SoSci Survey (dt.) by s088332 (245 points)

1 Answer

0 votes

Nun, es gibt ja die Anleitung Persönliche Auswertung für den Teilnehmer - dort ist schon einiges zu Auswertungsoptionen beschrieben.

Wenn das Ihre Frage nicht beantwortet, müssten Sie bitte ein wenig konkreter beschreiben, was Sie konkret vorhaben?

by SoSci Survey (76.1k points)
Danke für Ihre schnelle Rückmeldung.

Die habe ich gesehen, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es für meine Zwecke so ausreicht.

Ich versuche es mal anders:

Folgende Variablen würden vorliegen

AB01
Schokolade vs. Vanille
Die Schokolade wäre wie folgt codiert: 1-5
Vanille: 7-11

AB02
Schokolade vs. Erdbeere
Schokolade: 1-5
Erdbeere: 7-11

AB03
Erdbeere vs. Vanille
Erdbeere: 1-5
Vanille: 7-11


Wenn der Teilnehmer sich durch die Fragen klickt, sollte dieser am Ende einen Punktwert erhalten. Nehmen wir mal an, sein Feedback hat ergeben, dass er für Schokolade einen Wert von 3 hat, Erdbeere von 1 und Vanille von 4.
Dann sollte auf der nächsten Seite angezeigt werden: Deine Lieblingssorte ist Eis.

Mir persönlich fehlt jetzt der Ansatz für den php-Code, wie ich die Werte so vernünftig codiere, dass ich dem Probanden am Ende ein individuelles Feedback ausgeben kann, welche Sorte ihm am besten gefällt.

Dafür müsste wahrscheinlich
a)    Umcodiert werden
b)    Summenwert gebildet werden
c)    Interne Hochrechnung, welche Sorte am besten gefällt

Die Herausforderung ist ja hier, dass die Codierung nicht von 5-1 bzw. 1-5 innerhalb der Schieberegler Skala (1-11) nicht möglich ist, oder?

Die Skala mit dem Eis mag vielleicht lustig erscheinen; wir benötigen diese aber später für richtige Produktvergleiche, wo der Teilnehmer auch anschließend ein individuelles Feedback bekommt. Das ist nur eine Aufwärmübung.
Wie möchten Sie die Präferenz denn genau bestimmen? Sprich: Wie kodieren Sie aus dem Schieberegler in einen (zwei?) Präferenzwerte um?
...