Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Ich plane nun zu berechnen, wie die Kategoriale Variable mit anderen metrischen Variablen zusammenhängt.

Z.B. möchte ich Korrelationen und Regressionen berechnen: Wie hängt die Ausprägung einer bestimmten Persönlichkeitseigenschaft mit der Auswahl einer bestimmten Kategorie zusammen? Ich möchte dabei herausfinden, ob eine bestimmte Persönlichkeitseigenschaft mit der Wahl einer kategorialen Variable zusammen hängt (z.B. Extraversion hängt positiv mit der eingesetzten Strategie "Humor nutzen" zusammen)"

Wie kann / sollte ich den Datensatz transformieren, um diese Zusammenhänge zu berechnen?

Vielen Dank!

related to an answer for: Mehrfachauswahl in R auswerten
in Datenauswertung by s134685 (130 points)

1 Answer

0 votes

Transformieren müssen Sie eigentlich gar nichts ... Sie benötigen lediglich eine binomial logistische Regression mit den metrischen (und ggf. dichotomen) UVs (z.B. Persönlichkeitseigenschaften) und als AV verwenden Sie die dichotome Variable aus der Mehrfachauswahl (logical).

by SoSci Survey (136k points)
Vielen Dank erneut für die tolle Hilfe! Konnte es gut so umsetzen.

Wie sieht es denn aus, wenn die AV eine metrische Variable ist und die UV eine Kategoriale? Muss ich dann erneut eine logistische Regression rechnen oder genügt hier eine lineare Regression?
Wenn Sie mit "kategorial" bei der UV nur zwei Ausprägungen meinen, dann können Sie eine lineare Regression rechnen. Bei mehr Ausprägungen müssten Sie zunächst eine Dummy-Kodierung vornehmen.
...