Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo zusammen,

Ich habe meine Daten als R-Datensatz (csv. Datei) und das R Skript herunter geladen. Ich öffne das R Skript und führe es aus. Es öffnet sich, wie beschrieben im Handbuch, ein Fenster, wo ich den Datensatz auswählen kann. Dann versucht R ihn einzulesen und es erscheinen fast ausschließlich Error "not found" Meldungen.

Wie kann ich dieses Problem beheben?

P.s. Könnte es daran liegen, dass ich die Datei als csv. Datei abspeichere?
Im Handbuch geht ihr den Hinweis:
"Hinweis: Wählen Sie zum Download der Befragungsdaten das Dateiformat GNU R, nicht CSV. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Formatierung der Datei zum Import-Script passt. "
Allesdings wird mir diese Option beim Speichern der Datei gar nicht angezeigt. Ich kann den Datensatz nur als csv. speichern. Das Skript wird dann standardmäßig als r Datei gespeichert.

Danke schon im Voraus für die Hilfe.

in SoSci Survey (dt.) by s129186 (110 points)

1 Answer

0 votes

Am einfachsten funktioniert es, wenn Sie beim "Daten herunterladen" den Link zur Aktivierung des API-Downloads klicken und den angezeigten Code dann in R ausführen.

P.s. Könnte es daran liegen, dass ich die Datei als csv. Datei abspeichere?

Das ist grundsätzlich so gedacht. Aber es funktioniert nur dann, wenn Sie die CSV-Datei verwenden, die im Karteireiter für "GNU R" angezeigt wird. Also nicht den Karteireiter "CSV (Excel)".

Dann versucht R ihn einzulesen und es erscheinen fast ausschließlich Error "not found" Meldungen.

Könnten Sie bitte die vollständige Fehlermeldung posten? Mit Kontext, auf welche Zeile im R-Script sie sich bezieht. Danke.

by SoSci Survey (178k points)
vollständige Fehlermeldung:
> h-l1_file = file.choose()
Error in h - l1_file = file.choose() : object 'h' not found


Die Antwort: "Am einfachsten funktioniert es, wenn Sie beim "Daten herunterladen" den Link zur Aktivierung des API-Downloads klicken und den angezeigten Code dann in R ausführen." verstehe ich nicht. Ich befinde mich im Karteireiter GNU R, dort drücke ich sowohl beim Datensatz, als auch beim GNU R Skript auf "Herunterladen" speichere beide im selben Ordner und öffne das Skript. In R drücke ich "RUN" es öffnet sich das Browser-Fenster zum Auswählen der Datei, ich wähle den heruntergeladenen Datensatz aus und es erscheint die Fehlermeldung (s.o.)
> > h-l1_file = file.choose()
> Error in h - l1_file = file.choose() : object 'h' not found

Sie haben schlicht und ergreifend den Namen für das data.frame ungünstig gewählt. Und zwar darf ein gültiger Variablenname in R kein Minus-Zeichen enthalten. Bitte tragen Sie beim Daten-Download einen gültigen Namen für die Variable ein.
...