Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo!

Meine Befragung läuft seit ca. 1 Woche.
Am Ende der Befragung sollen die VPn ihre Emailadresse angeben, sodass ich eine Erinnerungsmail für den zweiten Teil der Studie versenden kann.

Leider habe ich erst jetzt den Fragetyp "Kontaktdaten getrennt erheben" entdeckt. Ich habe stattdessen "Opt-In für Email-Verteiler" verwendet.

Ich weiß von Bekannten, dass sie ihre Emailadresse angegeben haben. Es sind aber keinerlei Emailadressen im Datensatz zu finden. Wo könnten diese sein?

Danke!!

in SoSci Survey (dt.) by s139306 (140 points)
edited by s139306

1 Answer

0 votes

Leider habe ich erst jetzt den Fragetyp "Kontaktdaten getrennt erheben" entdeckt. Ich habe stattdessen "Opt-In für Email-Verteiler" verwendet.

Das ist auch gut so, denn vermutlich möchten Sie die Antworten aus der ersten Erhebung mit jene aus der zweiten Erhebung verbinden. Und dafür ist die Opt-In-Frage genau die richtige.

Die Adressen finden Sie unter Einladungen verschicken -> Adressliste. Und unter Serienmails können Sie dann auch gleich die individualisierten Einladungen via SoSci Survey versenden.

by SoSci Survey (200k points)
Das ist aber mit Kosten verbunden, ist das richtig?
Nun habe ich die Adressliste vorliegen.
Leider sind die Adressen nicht danach zu ordnen, wann die VPn die Untersuchugn durchgeführt haben.

Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, die Adressen nach Daten zu ordnen?
> Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, die Adressen nach Daten zu ordnen?

Ja und nein. Nein zum Glück deshalb, weil Sie sonst personenbezogene Daten hätten, die unter die DSGVO fallen - und diese dürften Sie auf www.soscisurvey.de überhaupt nicht erheben. Mehr dazu: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:general:dsgvo

Ja, weil SoSci Survey für solche Fälle eine Funktion zur Pseudonymisierung vorsieht. Wenn Sie über die Serienmail-Funktion personalisierte Links versenden, dann wird im zweiten Datensatz in der Variable SERIAL derselbe Code notiert, den Sie im ersten Datensatz in der Variable mit der Kennung der Opt-In-Frage haben.

Beim Fragetyp "Kontaktdaten getrennt erheben" wäre übrigens definitiv keine Zuordnung mehr möglich. Deshalb meinte ich: Bisher alles richtig gemacht :)

Füllen Sie mal selbst einen Fragebogen aus und testen Sie das mit der Serienmail, bevor Sie alle Teilnehmer anschreiben. Dann prüfen Sie bitte auch, ob Sie die beiden Datensätze zuordnen können.
...