0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s106039 (110 points)

Hallo,

im Rahmen unserer Studie wollen wir eine Postmessung einbauen.
Die Studenten kommen dabei erst ins Labor und füllen einen ersten Fragebogen aus. Dann sollen sie sich für eine weitere Befragung mit ihrer Mail eintragen. Die nächste Befragung findet dann für jede Person eine Woche nach ihrer ersten Befragung statt.

Das alles wollen wir möglichst durchgängig in einem einzigen Fragebogen machen.

Im Handbuch ist es so beschrieben, dass man dafür allerdings noch einen zweiten Fragebogen benötigt, mit einer Frage vom Typ 'Opt-in für E-Mail-Verteiler'.
Dabei müssten die Versuchspersonen sich dann erst für den E-Mail-Verteiler anmelden und dann über einen Link per Mail zum eigentlichen Fragebogen zu gelangen.

Das hat auch bisher gut funktioniert.
Allerdings wollen wir nicht, dass die Personen dafür erst in ihren eigenen E-Mail Account gehen müssen.

Wäre es auch möglich, es so zu gestalten, dass sich die Personen nur durch die bloße Angabe ihrer E-Mail für die Serienmail anmelden? Sodass sie den Fragebogen nicht verlassen müssen?

Vielen Dank!

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Im Handbuch ist es so beschrieben, dass man dafür allerdings noch einen zweiten Fragebogen benötigt, mit einer Frage vom Typ 'Opt-in für E-Mail-Verteiler'.

Einen zweiten Fragebogen für den ersten Teil (Vorab-Befragung mit Speicherung der Mailadresse und Vorbereitung der zweiten Mail) benötigen Sie nur dann, wenn Sie ein Double-Opt-In verwenden.

Beim Single-Opt-In können Sie einfach den Wert der Opt-In-Frage in mailSchedule() eintragen. Das könnte dann so aussehen (wenn die Opt-In-Frage die Kennung OI01 hat):

mailSchedule(value('OI01'), 1, 500);

Natürlich kann dieser Code erst auf der Seite nach der Opt-In-Frage OI01 stehen.

by s106039 (110 points)
Danke für die schnelle Antwort !

Verstehe ich das richtig, dass man mit mailSchedule, aber dann einen Link zu einem weiteren, neuen Fragebogen schicken würde?

Wir würden das gerne so machen, dass wir insgesamt einen Fragebogen mit einer Unterbrecherseite haben, bei dann der Link verschickt wird (bzw. Gespeichert wird, dass der Link in einer Woche verschickt werden wird). Dieser Link soll dann nochmal genau zum selben Fragebogen führen.  

Mit mailSchedule funktioniert es allerdings bei uns leider nicht, dass die Personen dann auf der nächsten Seite weitermachen, sie bekommen wieder die erste Seite des Fragebogens angezeigt.

Auch wenn wir es mit mailResume ausprobieren, funktioniert das leider nicht mit einem Single-Opt-In.

Ist es möglich, dass man mit mailSchedule noch einmal einen Link zum selben Fragebogen schickt, bei dem die Personen, dann an der Stelle weitermachen, wo sie aufgehört haben?

Wo könnte unser Fehler liegen?

Vielen Dank!
by SoSci Survey (309k points)
> erstehe ich das richtig, dass man mit mailSchedule, aber dann einen Link zu einem weiteren, neuen Fragebogen schicken würde?

Ja.

> Wir würden das gerne so machen, dass wir insgesamt einen Fragebogen mit einer Unterbrecherseite haben

Sind Sie sicher? Bei einer Unterbrechung sehe ich kein Problem. Ab zwei wird es komplizierter, denn es gibt immer wieder Teilnehmer, die eine Mail ignorieren und den entsprechenden Teil im Fragebogen nicht ausfüllen. Bei der übernächsten Mail kommen sie dann aber an die Stelle, wo sie das letzte Mal aufgehört haben. Ganz zu schweigen von denen, die zwischendurch abbrechen und später mal wieder einen Link (dann zur Abbruchstelle) bekommen.

> Auch wenn wir es mit mailResume ausprobieren, funktioniert das leider nicht mit einem Single-Opt-In.

Inwiefern funktioniert es nicht?
by s106039 (110 points)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Sie richtig verstehe.
Wir wollen mit insgesamt 2 Messzeitpunkten arbeiten und damit mit einer einzigen Unterbrecherseite.
Nur Personen, die den ersten Fragebogen ausfüllen sollen am Ende der Befragung ihr E-Mail eintragen und nur diese sollen dann einen Link zu einem Posttest bekommen.

Mit mailResume funktioniert es jetzt, wenn wir es wie mit mailSchedule vorgeschlagen machen : mailResume(value('OI01') ....)

Ansonsten kam immer die Fehlermeldung, dass das Interview nicht in Verbindung mit einer Serienmail begonnen wurde.

Allerdings würde uns zu mailResume in Kombination mit dem Wert der Variable 'Opt-in für E-Mail-Verteiler' ( mailResume(value('OI01')...) noch interessieren, ob damit auch die E-Mail-Adressen getrennt von den erhobenen Daten gespeichert werden.

Vielen Dank
by SoSci Survey (309k points)
Wenn Sie nur 2 Messzeitpunkte haben, dann funktioniert die Arbeit mit einer Unterbrecherseite und mailResume() in aller Regel gut.

> Allerdings würde uns zu mailResume in Kombination mit dem Wert der Variable 'Opt-in für E-Mail-Verteiler' ( mailResume(value('OI01')...) noch interessieren, ob damit auch die E-Mail-Adressen getrennt von den erhobenen Daten gespeichert werden.

Den Datenschutz-Modus können Sie in der Opt-In-Frage festlegen. Vollkommen anonym funktioniert es nicht, weil SoSci Survey intern ja die Zuordnung speichern muss, damit nach einer Woche die richtige Mail verschickt werden kann: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:mailing#datenschutz-modus

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...