Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo
wir planen eine mehrwellige Befragung mit insgesamt 3 Erhebungszeitpunkten. Am Ende jeder Befragung ist jeweils ein PHP-Code enthalten, welche die Einladungen und Erinnerungen zur nächsten Befragung enthält. Wenn jemand nun jedoch nicht an der 2. Erhebung teilnimmt, so wird diese Person auch nicht zur 3. Erhebung eingeladen. Dies wollen wir gerne ändern. Hierfür hatten wir verschiedene Möglichkeiten angedacht:

1.Personen, welche die 2. Befragung ausgelassen haben, manuell eine Einladung zur 3. Befragung schicken. Problematisch hierbei wäre, dass wenn die Daten anonymisiert gespeichert werden (was bei wissenschaftlichen Studien wie unserer ja der Fall ist) die Daten gar nicht in Verbindung mit der Email gebracht werden. Durch das Lesen von Forumsbeiträgen habe ich jedoch erfahren, dass man dies in der Einstellung von den Serienmails ändern kann und es somit eine Lösung wäre. Habe ich das richtig verstanden?

  1. Der andere Weg würde auch für uns deutlich weniger Aufwand bedeuten: Ich habe gesehen, dass man bei den Einstellungen für die Serienmal angeben kann, dass bestimmte Mails nur verschickt werden, wenn eine bestimmte Zeit lang kein Fragebogen bearbeitet wurde. Wäre dann die passende Einstellung um die Einladung zur 3. Befragung zu erhalten, wenn die Serienmail als Folge der 1. oder der 2. Erhebung eingestellt wird? Des Weiteren verstehe ich nicht genau die Angaben zu 'Versand an einem bestimmten Zeitpunkt' da wir die Serienmail nicht zu einem bestimmten Datum, sondern 12 Wochen nach der ersten Befragung verschicken wollen (alle Befragungen im Abstand von 3 Wochen).

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

in SoSci Survey (dt.) by s081908 (300 points)

1 Answer

0 votes

DIe einfachste Lösung bestünde m.E. darin, nicht nur die erste/zweite Einladung zu terminieren, sondern gleich alle Einladungen inkl. Erinnerungen. Überflüssige Erinnerungen kann man dann ja per mailRevoke() wieder stornieren.

Dann sind natürlich alle Teilnahme-Zeitpunkte relativ zum Eintrag der E-Mail-Adresse bzw. Ausfüllen des ersten Fragebogens. Aber das ist i.d.R. ohnehin erwünscht.

by SoSci Survey (59.7k points)
Was genau meinen Sie mit terminieren? Ich verstehe nicht genau, wie die Serienmail für die Probanden, welche ja zu unterschiedlichen Zeiten anfangen, jeweils nach 6 Wochen verschickt werden können, wenn ich ein festes Datum angebe, wann die Serienmail losgeschickt wird?
Daher haben wir dies bis jetzt den zeitlichen Abstand über den PHP-Code festgelegt.

Bzw. wenn wir einen festen Termin angeben würden, dann würde die zeitliche Angabe im PHP-Code entfallen oder?
Die Idee ist, dass Sie den Versandzeitpunkt (bzw. alle Versandzeitpunkte für alle Einladugen und Erinnerungen) innerhalb eines Fragebogens (z.B. bei der Registrierung oder in einer ersten Befragung) mittels mailSchedule() festlegen.

Der Befehl mailSchedule() nimmt als dritten Parameter entweder einen fixen Zeitstempel oder einen Zeitraum (in Sekunden) ab der aktuellen Zeit. Wenn Sie also z.B. als dritten Parameter 3600 eingeben, wird die E-Mail genau eine Stunde nach Aufrufen der Fragebogen-Seite mit mailSchedule() versendet.

Außer ... Sie rufen zwischenzeitlich den befehl mailRevoke() auf. Dieser storniert den geplanten Versand (je nach Wunsch für eine oder alle terminierten E-Mails), sodass die E-Mail dann doch doch verschickt wird. So können überflüssige Einladungen dann doch-nicht verschickt werden.
Die Funktionen mailSchedule und mailRevoke sind mir bekannt, ich habe diese jetzt genutzt um die Erinnerungsmails einzustellen, vielen Dank!

Allerdings hat sich mir bereits eine neue Frage ergeben:
Wir beginnen unsere Begragung mit einer Opt-In Frage. Nachdem die Teilnehmer ihre Email-adresse dort eingegeben haben, erhalten sie automatisch eine Email mit dem   Bestätigungslink. Wir würden jetzt jedoch gerne zusätzlich Erinnerungsmails mit dem Bestätigungslink verschicken, falls jemand nicht direkt nach dem Eintragen der Email mit der Befragung beginnen möchte. Ist dies möglich?
Sie können ja (über das festlegen einer Serienmail in der Opt-In Frage indirekt) einen Fragebogen angeben, der nach Bestätigung der Mailadresse startet. Dort können Sie nach Belieben mit mailSchedule() und mailRevoke() arbeiten - oder einfach den Knopf zum Unterbrechen des Interviews via option('leavebutton', true) anbieten.
wie genau geht das indirekte festlegen einer Serienmail in der Opt-In Frage?
Das war nämlich genau mein Problem, dass ich bei dem Fragebogen mit der Opt-In Frage keine Serienmails verschicken kann, da das Interview nicht mit einer Serienmail, sondern mit einem Link begonnen hat.
Sie legen eine Serienmail an - so als ob Sie sie verschicken wollten, nur der Text ist irrelevant - und wählen diese dann in der Opt-In-Frage aus im Karteireiter "Bestätigung" bei "Fragebogen-Link aus".

Zum Nachlesen s. auch https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:opt-in-live
Vielen Dank für die Antwort, ich habe ihre Anweisungen befolgt und die Serienmails erstellt. Allerdings kann ich die Erinnerungsmails nicht im Fragebogen, welcher nur die Opt-In-Frage enthält, mit dem Befehl mailSchedule verschicken, da diese Befragung ja nicht mit einer Serienmail begonnen hat. Diese Funktion würde vermutlich erst funktionieren, nachdem die Emailadresse bestätigt wurde
Ja, korrekt. Vorher ist die E-Mail-Adresse auch gar nicht im Mailverteiler - und womöglich auch falsch. Für die Bestätigungsmail gibt es bisher keinen Reminder.

Alle anderen Mails udn Reminder lassen sich in dem auf-die-Bestätigung-folgenden Fragebogen vorbereiten.
...