Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne aus zwei Variablen ("MarkeA"; "MarkeB") eine zusätzliche neue Variable ("Kauft_A_und/oder_B") bilden.
Die beiden Variablen haben jeweils die Kodierungen 1 (=Marke wird nicht gekauft) und 2 (=Marke wird gekauft). (Sie stammen aus einer Mehrfachantwort-Frage: Welche der folgenden Marken kaufen Sie?).

Die neue Variable soll in den Fällen, bei denen mindestens bei einer der Variablen, die 2 steht, eine 2 zeigen und wenn beide Variablen eine 1 haben, dann eine 1 zeigen.

Praktisch ausgedrückt: Immer wenn ein Proband angibt Marke A und/oder Marke B zu kaufen, soll bei der neuen Variable eine 2 stehen, wenn er keine der beiden Marken kauft, eine 1.

Habt ihr eine Lösung?!

Ich habe es u.a. versucht über Transformieren > Umkodieren in andere Variable

Numerische Var. --> Ausgabe Var. : MarkeA --> Kauft_A_und/oder_B
IF: MarkeA=2 OR MarkeB=2
und bei alte und neue Werte: 1-->1

                                                    2 -->2

Aber mir werden in der neuen Variable stets dieselben Ergebnisse wie bei Marke A angezeigt, Marke B bleibt unberücksichtigt.
Umkodieren in andere Variable scheint, also nur mit einer Variable, z.B. in unterschiedliche Klassen oder ähnliches zu funktionieren?!

Welchen Weg kann ich für das Zusammenführen von 2 Variablen in eine bei Einhaltung der genannten Bedingung anwenden?

Ich danke im Voraus sehr für die Hilfe, da ich mit dieser neuen Variable verschiedene T-tests berechnen muss :)

in Datenauswertung by s083927 (130 points)

1 Answer

0 votes

Das Umkodieren ist in Ihrem Fall nicht zielführend, weil es nur eine Ausgangsvariable beachten kann. Das IF schränkt nur ein, wo umkodiert wird.

Versuchen Sie es einmal mit Berechnen (COMPUTE) - und ich bin nicht sicher, ob SPSS mit dem einfachen Gleichheitszeichen umgehen kann, offiziell ist das "EQ".

COMPUTE MarkeAB = 1.
IF ((MarkeA EQ 2) OR (MarkeB EQ 2)) MarkeAB = 2.
EXECUTE.
by SoSci Survey (68.4k points)
...