Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Meine Studie hat ein 2x2-Design (EG vs. KG sowie Prä vs. Post). Um an ihr teilnehmen zu können, müssen potentielle Teilnehmer zunächst ihre E-Mail-Adresse angeben (Opt-In mit dazugehöriger Serienmail, die einen personalisierten Link enthält und zum ersten Fragebogen führt, ist bereits eingerichtet).
Zu beiden Messzeitpunkten werden, abgesehen von soziodemografischen Daten (deren Angabe brauche ich nur einmal), die gleichen Fragen/Items verwendet. Eine Unterbrecherseite würde sich daher anbieten, richtig? Dafür würde ich die relevanten Fragen duplizieren. Wenn ich den Fragebogen zusammenstelle, hänge ich an den ersten Fragebogenteil einfach den zweiten Fragebogenteil, der nur noch die relevanten Fragen umfasst, an und trenne beide durch eine neue Seite, in der ein PHP-Code für eine Unterbrecherseite steht.

Jetzt sollen den Probanden zusätzlich zwischen Prä- und Postmessung viermal externe (Dropbox-)Links zu Podcasts zugeschickt werden (sowohl EG als auch KG hören Podcasts, sodass auch getrennt nach Gruppenzugehörigkeit verschiedene Links gesendet werden). Den zweiten Podcastlink 4 Tage nach dem ersten, den dritten 7 Tage nach dem zweiten, den vierten ebenfalls 7 Tage nach dem dritten. 7 Tage nach dem letzten Podcast sollen die Probanden den zweiten Fragebogenteil ausfüllen. Ich würde mich wieder der Serienmail-Funktion bedienen. Ich dürfte dann aber keine vorher eingestellte Erinnerungsmail bzgl. der Podcastlinks schicken können, weil SoSci Survey nicht wissen kann, ob sich die Probanden diese bei Dropbox bereits angehört haben, richtig? Ist in meinem Fall halb so wild, da ich bei der Post-Messung einen Manipulationscheck in Form von inhaltlichen Fragen durchführen würde (inwiefern der gelungen ist, bleibt mir im Diskussionsteil meiner Diplomarbeit zu reflektieren, haha). Sowohl für den ersten (Prä) als auch für den zweiten (Post) Fragebogenteil möchte ich Erinnerungsmails einrichten, sollten die Probanden den jeweiligen Fragebogenteil noch nicht ausgefüllt haben.

Okay, soweit zum Überblick. Meine eigentliche Frage lautet nun, wie der PHP-Code für die Unterbrecherseite aussieht, wenn der automatische Versand der Serienmail zum zweiten Fragebogenteil sich nicht auf die Serienmail zum ersten Fragebogenteil bezieht, sondern auf die Serienmail, die zum ersten Podcast führt. Da ich erst einmal mindestens, sagen wir, 30 Probanden sammeln will, bevor ich mit dem Treatment (den Podcasts) beginne. Ich weiß nicht genau, wie ich den Beispiel-PHP-Code von der Seite Mehrwellige Befragungen bei Selbstrekrutierung modifizieren müsste, um das alles zu realisieren.

Ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet und man möge mir mein unbeholfenes Ausschweifen verzeihen! Hoffentlich war alles verständlich.

in SoSci Survey (dt.) by s084236 (140 points)
edited by s084236

1 Answer

0 votes

Wenn Sie die gleichen Fragen abfragen möchten, rate ich von einer Unterbrecherseite ab! Sonst müssten Sie alle Frage bzw. Rubriken duplizieren und im zweiten Teil des Fragebogens die Kopien verwenden. Denn Sie können jede Frage in jedem Interview nur einmal verwenden (sonst werden die ersten Antworten geändert/überschrieben) - und eine Unterbrecherseite sorgt dafür, dass ein Interview in zwei Teilen durchgeführt wird.

Ich würde empfehlen, dass Sie den Fragebogen duplizieren (unter "Fragebogen zusammenstellen" -> "Weitere Fragebögen") und dann einfach mit 2 Serienmails zu jeweils einem der Fragebögen einladen.

Jetzt sollen den Probanden zusätzlich zwischen Prä- und Postmessung viermal externe (Dropbox-)Links zu Podcasts zugeschickt werden

Sehen Sie sich dafür die Funktion mailSchedule() an - oder Sie schicken die E-Mails ganz klassische über die Serienmail-Funktion. Damit können Sie zeitgesteuert E-Mails mit den entsprechenden Abruf-Links verschicken.

by SoSci Survey (68.4k points)
Vielen, vielen Dank für die extrem schnelle Antwort! Ich merke gerade selbst, dass ich die von Ihnen empfohlene Vorgehensweise schon in Betracht gezogen hatte, dann aber unwissentlich das Ganze verschlimmbessern wollte, wodurch dieser Wust entstand. Mir war nicht klar, dass die Antworten überschrieben werden!

Noch eine Frage zur weiteren Verfahrensweise bei SPSS (vielleicht können Sie mir da weiterhelfen): Je Proband liegen ja dann zwei Datenzeilen vor (Prä und Post). Mittels Daten -> Umstrukturieren müsste ich, wenn ich als Bezeichnervariable SERIAL (also die Kennung) auswähle, doch beide Zeilen in eine zusammenführen können. Die doppelten Items bzw. ihre Namen werden automatisch durch Kürzel à la .1 (prä) und .2 (post) ergänzt und so getrennt. Wäre das die sinnvolle Vorgehensweise? Auf der Seite "Mehrwellige Befragungen bei Selbstrekrutierung" stand hinsichtlich der Handhabung der Statistik-Software: "Falls Fragen sowohl in „A“ wie auch in „B“ abgefragt werden sollen, kopieren Sie einfach die entsprechende Rubrik". Damit kann ich nicht wirklich etwas anfangen und bin verwirrt, weswegen ich nochmal frage.
Die Variablennamen werden aus Rubrik-Kennung + Frage-Kennung + (evtl.) Item-Kennung gebildet. Wenn man die Rubriken kopiert und umbenennt, hat man andere Kennungen. Aber wenn SPSS die Variablen automatisch umbenennt und Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, dann belassen Sie es dabei.
...