Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Liebes Sosci-Team,

wir haben ein Befragungsprojekt mit 4 Varianten, das heißt 4 verschiedenen Fragebögen innerhalb eines Projektes. Wenn wir die URL teilen, dann wird zufällig eine der 4 Varianten ausgewählt. Wenn ich das nun aber richtig verstehe, führt die Zufallsauswahl nicht zu gleich großen Teilnehmergruppen. Genau das wäre für uns sehr wichtig.

Dass man stattdessen die Urnenfunktion verwenden soll, habe ich zwar gelesen. Nun verstehe ich aber nicht genau, ob es überhaupt möglich ist, die Fragebogenvarianten an sich zu randomisieren (Sprich, wenn wir unsere URL teilen, wir gleichmäßig große Gruppen für jede einzelne Variante erhalten würden). Und falls es möglich ist, wie wir es am Besten mit einem PHP-Code programmieren.

Ich habe schon die Hilfeseiten Randomisierung mit Urnen und Randomisierung gelesen und habe leider keine Lösung gefunden oder sie nicht verstanden.

Danke im Voraus und viele Grüße

in SoSci Survey (dt.) by s115304 (110 points)

1 Answer

0 votes

Korrekt - für ein Experiment sollten Sie das Design innerhalb eines Fragebogens programmieren und einen Zufallsgenerator verwenden.

Ich habe schon die Hilfeseiten Randomisierung mit Urnen und Randomisierung gelesen und habe leider keine Lösung gefunden oder sie nicht verstanden.

Da Sie nicht schreiben, worin sich die 4 Versionen des Fragebogens unterscheiden, kann ich keine konkrete Empfehlung geben. Aber vielleicht könnten Sie kurz beschreiben, ab wo die Anleitung Randomisierung verwirrend wird? Mit dieser Information könnten Sie auch anderen Nutzern helfen, denn dann können wir es verständlicher formulieren.

by SoSci Survey (76.2k points)
Vielen Dank für die Antwort! Dann werde ich es so probieren.

Die Varianten fragen verschiedene Versionen bestimmter Items ab. Es ist also ein 4x4 Design. Damit die Teilnehmer nicht immer das gleiche sehen, wird ihnen jeweils nur eine Version davon gezeigt.

Die Anleitung "Randomisierung mit Urnen" hat mich verwirrt. Am Ende steht "Zur Verwendung der so gezogenen Zufallszahl (oder Kombination) lesen Sie bitte das Kapitel Randomisierung." Ich wusste dann in dem Kapitel Randomisierung nicht, wo ich anknüpfen sollte.
Die "Urnen" sind eigentlich nur noch für wenige Spezialfälle notwendig - ich werde das gleich noch explizit(er) in die Anleitung schreiben.
...