Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Guten Tag

Sie hatten mich unterstützt dabei die folgende Zuordnungslösung für meine mehrwellige Befragung mit 3 Gruppen von Paaren zu entwickeln:

Abschliessend: Gemäss Ihren Antworten sollte also für meine 3 Gruppen folgendes Vorgehen geeignet sein: Für Personen mit indivudueller E-Mail Adresse und solche Paare, die sich eine Adresse teilen, kann ich die Serienmail Funktion verwenden. Dabei Dubletten vermeiden deaktivieren, damit es auch für diejenigen mit gemeinsamer Adresse klappt.

Nun ist mir ein weiteres allfälliges Problem aufgefallen. Und zwar benötigen wir nebst der Zuordnung der versch. Befragungen zum jeweiligen Probanden auch eine Zuordnung zwischen den Partnern eines Paares.

Bei der 3. Gruppe mit angehängter Referenz ist dies ja kein Problem. Dort kann ich die Referenz, die ich eintippe, in unsere sicher verwahrte "heilige" Zuordnungsliste packen, wodurch ich dann sehe welche beiden Referenzen zu einem bestimmten Paar (in der Liste bspw. Paar 4) gehört.

Die Frage ist aber, wie ich dies bei den anderen beiden Gruppen mit Serienmails bewerkstelligen kann? Denn von den personalisierten Links in der mailing list kann ich ja nicht auf die SERIAL NUMBER schliessen, welche SosciSurvey dann hintergründig zuweist. Daher kann ich ja auch nicht von den SERIALS auf die E-Mail Adresse rückschliessen, was ja auch der eigentliche Sinn davon ist.

Mein jetziger Workaround ist folgender: Da im Vorfeld der eigentlichen Befragungen noch eine Mini-Befragung erfolgt, in der die Probanden den Startpunkt für die weiteren Befragungen angeben können, fragen wir dort auch noch nach den Namen des Pb und der Partnerin/des Partners. In diesem Datensatz, den wir dann jeweils gleich herunterladen, um die weiteren Befragungen zu planen, ist ja dann dadurch Name und SERIAL und auch Name des Partners enthalten. Haben wir die beiden Datensätze beider Partner können wir in unserer "heiligen" Liste also dann auch eintragen, welche beiden SERIALS zu einem Paar Nummer x gehören. Die weiteren inhaltlichen und später für die Auswertung relevanten Befragungen bzw. deren Datensätze sind ja dann wieder "anonym", weil dort nur noch die SERIALS drin sind, welche unter Zuhilfenahme der "heiligen" Liste zu Paardaten kombiniert werden können, die Namen sind aber nicht mehr drin. Die Mini-Datensätze der Vorbefragung, in der auch die Namen ersichtlich wären, werden dann ja nicht mehr verwendet und könnten nach dem Eintragen der SERIALS zu den jeweiligen Paarnummern in der "heiligen Liste" ja auch gleich wieder gelöscht werden.

Halten Sie dies für angemessen oder kennen Sie eine elegantere Lösung?

Sorry für den Roman aber mir war wichtig, dass Ihnen mein Problem klar wird.

Vielen, vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüssen,

Patrick Bätschmann

related to an answer for: Seriennummer vs. Referenz
in SoSci Survey (dt.) by s082566 (430 points)

1 Answer

0 votes

Sie können beim Import der Adressen eine Spalte für eine Team-ID vorsehen. Dort geben Sie zusammengehörenden Adressen die gleiche Nummer oder den gleichen Text.

Wenn Sie beim Import diese Spalte dann als Team-ID auswählen, gibt SoSci Survey den Adressen beim Import in der Personenkennung (SERIAL) die gleichen beiden Buchstaben am Anfang (Präfix). Also z.B. AB123456 und AB345678. Das Präfix ist ansonsten zufällig, sodass die Anonymität gewahrt bleibt.

by SoSci Survey (76.2k points)
Alles klar vielen Dank. Das Problem ist, dass wir versch. Anmeldeprozeduren haben, von denen nicht bei allen von Anfang an klar ist, welche E-Mail-Adressen zu einer Dyade gehören. Für diejenigen, für die es bekannt ist, werde ich aber Ihre elegante Lösung zusätzlich verwenden, damit ich eine Absicherung habe.
Danke.
...