0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s057138 (135 points)

Liebes Forum,

ich habe eine Frage bezüglich einem automatischen Eintrag von E-Mail Adressen in die Adressliste.

Probanden/innen sollen auf den ersten Seiten eines Fragebogens ihre Mail-Adresse eingeben und diese Mail-Adresse soll
dann automatisch in den E-Mail Verteiler eingetragen werden.

Eine Möglichkeit besteht über die Funktion Opt-In, Ich möchte aber vermeiden dass die Teilnehmer/innen ihre Adresse erst
nocheinmal über Mail bestätigen müssen, da die Sorge besteht dass zuviele Teilnehmer/innen abspringen.

Kann man die Texteingabe so programmieren, dass sie die Information in die Adressliste packt, bzw. lässt sich die Opt-In
Funktion dahingehend optimieren?

Vielen Dank für die Hilfe

1 Answer

+1 vote
by SoSci Survey (316k points)
edited by SoSci Survey

Im Interesse des Datenschutzes sollten Sie die Opt-In-Mail in Erwägung ziehen. Wenn Teilnehmer ihre Adresse nicht bestätigen, kann das heißen:

  1. Sie haben kein Interesse an der Studie und die Mailadresse nur eingetragen, weil das ein Feld "E-Mail" war - dann sollten diese Adressen nach ethischen Standards aber auch nicht in die Studie.
  2. Die E-Mail-Adresse war falsch - dann bringt Ihnen selbige ohnehin nichts.
  3. Die Teilnehmer bekommen die E-Mail nicht, weil der Spamfilter bockt - dann sollte man das im Ideadfall direkt nach dem ersten Fragebogen bemerken und durch Zulassen der E-Mail dem Spamfilter mitteillen, damit die eigentliche Einladung ankommt.

Wenn Sie trortzdem darauf verzichten möchten, wird es kompliziert. Zumindest, wenn Sie die Zuordenbarkeit der Datensätze trotz Anonymität haben möchten, welche die Opt-In-Frage bietet.

Dann müssten Sie bitte mitteilen, über welchen Zeithoirzont wir sprechen - und wir überlegen einmal, ob sich ein entsprechener Umschalter in der Opt-In-Frage in diesem Zeitraum realisieren ließe.

Update

Ab sofort besteht auf www.soscisurvey.de in der Opt-In-Frage die Möglichkeit, zwischen dem klassischen "Double Opt-In" (mit Bestätigungsmail) und einem "Direkten Speichern" umzuschalten.

by s057138 (135 points)
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Es ist noch einige Zeit, bis die Studie starten soll. Eine Implementierung wäre natürlich ideal. Wäre der Aufwand dafür groß, bzw. wie lange würde das mindestens beanspruchen? Es ist wirklich toll, dass Sie so einen guten Support stellen!

Schöne Grüße
by SoSci Survey (316k points)
Rechnen Sie mal 2-4 Wochen ... je nachdem, was alles dazwischen kommt :)
by SoSci Survey (316k points)
Wir haben die Funktion nun ergänzt - bitte gründlich testen, bevor Sie ins Feld gehen. Brandneue Funktionen haben immer ein erhöhtes Potenzial für Programmfehler.
by s057138 (135 points)
Das ist wirklich super was Sie für einen Support bieten. Vielen Dank dafür!!

Ich habe gerade die neue Funktion getestet und bekomme aber eine Fehlermeldung:

"Dieses Interview wurde nicht in Verbindung mit einer Serienmail begonnen, daher kann mailSchedule() den passenden Adressaten nicht ermitteln."

Ich habe die Mail-Adresse vorher aber erhoben und diese wird auch direkt im Adressbuch hinterlegt. Ist dass ein möglicher Programmfehler oder ist es ein anderer Fehler?

Liebe Grüße und wirklich Vielen Vielen Dank!
by SoSci Survey (316k points)
Das mailSchedule() funktioniert erst, nachdem der Adresseintrag bestätigt wurde, vgl. https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:opt-in-live
by s057138 (135 points)
Und diese Bestätigung lässt sich nicht umgehen, so dass die Mail-Adresse direkt eingetragen wird und verwendet werden kann oder benötigt man diese Bestätigung aus rechtlichen Gründen?
by SoSci Survey (316k points)
Ich habe kürzlich eine Option in die Opt-In-Frage eigebaut, damit die E-Mail-Adressen auch ohne weitere Bestätigung in die Adressliste übernommen werden. Außerdem liefert die Frage in der Variable direkt die Seriennummer zurück, die Sie in mailSchedule() verwenden können.

ABER: Ich dachte ohnehin, dass Sie die Adresseinträge manuell eingeben. Wenn Sie dafür den nicht-anonymen Import wählen (den Sie ja ohnehin benötigen) oder wenn Sie beim Import gleich eine Seriennummer vorgeben, dann können Sie die Seriennummer einfach manuell in ein Textfeld in Ihrem Versand-Fragebogen eintragen - und als ersten Parameter in mailSchedule() verwenden. Eine Bestätigungsmail benötigen Sie hierbar überhaupt nicht.
by s057138 (135 points)
Wir wollen das die Teilnehmer/innen ihre Mail-Adresse eingeben und dann sieben Tage später eine Folge-Mail erhalten.

Dafür habe ich folgenden php-Code genutzt:

$date=convertDateTime(value('ZU01_01'));
$zeitpunkt = $date+604800;
mailSchedule(false, 1, $zeitpunkt);
put('ZU05_02', $zeitpunkt);

Mit der neuen Opt-In Mail stehen die Mail-Adressen zwar im "Adressbuch", aber ich kann Sie mit diesem Code nicht nutzen, da bei mir keine Seriennummer gespeichert wird. Muss ich erst auf einen weiteren Fragebogen springen, damit diese Kennung gespeichert wird?
by SoSci Survey (316k points)
Wie gesagt: Sie müssen der Wert der Opt-In-Frage (welche Kennung hat diese denn) als ersten Parameter in mailSchedule() verwenden, statt dem "false".
by s057138 (135 points)
Die Kennung der Opt-In Frage ist ZU02. Vielleicht können Sie mir ein Minimalbeispiel geben.
Vielen Dank für die Mühe!
by SoSci Survey (316k points)
$serial = value('ZU02');
mailSchedule($serial, 1, 604800);
by s057138 (135 points)
Das produziert bei mir immer noch die Fehlermeldung: "Dieses Interview wurde nicht in Verbindung mit einer Serienmail begonnen, daher kann mailSchedule() den passenden Adressaten nicht ermitteln."

Der Wert von 'ZU02' wird auch an keiner Stelle abgelegt oder angezeigt. Auch nicht wenn ich ihn in eine interne Variable legen möchte.
by SoSci Survey (316k points)
Nur damit ich es richtig verstehe: ZU02 ist die Opt-In-Frage. Und wenn Sie in die Variablen-Übersicht wechseln, wird das auch als Name für die Variable anzeigt, oder? Dann müsste aber, nachdem der Name in das Textfeld eingetragen und die Seite mittels "Weiter" abgeschickt wurde, auch etwas in der Variable gespeichert werden. Könnten Sie das bitte einmal im Debug-Modus überprüfen? Landet die eingetragene Mailadresse in der Adressliste?
by s057138 (135 points)
Genau. ZU02 ist die Opt-In Frage. Der Name dafür wird auch angezeigt. Wenn man das ganze im Debug-Modus laufen lässt kommt für die Frage der folgende Output: [Information]    value("ZU02") = "".
Die Adresse wird in die Adressliste gepackt, die Frage scheint nur keine weiteren Informationen auszuspucken.
by SoSci Survey (316k points)
In der Tat ... beim neuen Single-Opt-In funktionierte das mit dem Abspeichern der Personenkennugn (SERIAL) im Datensatz noch nicht. Das ist jetzt korrigiert. Würden Sie es bitte nochmal versuchen? Danke.
by s057138 (135 points)
Jetzt hat es funktioniert. Vielen Dank für Ihren Einsatz.
by s086362 (120 points)
Guten Tag, ich habe genau das gleiche Problem, aber bei mir wills nicht funktionieren... Ich habe zwei Versuchsgruppen, die dann auf zwei unterschiedliche Fragebögen weitergeleitet werden sollen. Die E-Mail wird am Schluss des Fragebogens erhoben, ohne Double-Opt-In. Ich ordne die Teilnehmer dann mit einer von ihr generierten Tracking-Nr zu (oder brauch ich das nicht mit dem SERIAL?)

Ich habe auf einer Seite:
if (value('ZG01') == 1) {
  question('OI01');
} else {
  question('OI02');
}

So sollten die Adressen ja in zwei Adresslisten eingetragen werden: OI01 und OI02. Diese leiten auf unterschiedliche Serienmails und so unterschiedliche Fragebögen.
Auf der nächsten Seite habe ich folgenden Code:
$personID = value('OI01');
$zeitpunkt = strtotime('+3 days');
mailSchedule($personID, 1, $zeitpunkt);

$personID = value('OI02');
$zeitpunkt = strtotime('+3 days');
mailSchedule($personID, 2, $zeitpunkt);

...und erhalte genau die Selbe Fehlermeldung: "Dieses Interview wurde nicht in Verbindung mit einer Serienmail begonnen, daher kann mailSchedule() den passenden Adressaten nicht ermitteln."

Wissen Sie weiter? Ich wäre sehr froh um Ihre Hilfe!
by SoSci Survey (316k points)
Was zeigt Seite 2 im Debug-Modus denn an, wenn Sie noch unter beiden Blöcken folgende Zeile ergänzen?

debug($personID);

Sie können übrigens gerne den Knopf "ask related question" verwenden - die Kommentare werden schnell unübersichtlich.
by s086362 (120 points)
Die gezeigte Debug-Info zeigt nur die Serial-Nummer:
Debug-Information für ???:
??? = G6W9FLKRGQ (string)

Ich habe bereits eine neue Frage gestartet:
https://support.soscisurvey.de/?qa=1917/zweite-welle-ohne-double-opt-in-fehlermeldung-mailschedule

Vielen Dank!

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...