Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Ich mache eine großzahlige Befragung mit N>2000. Bei einem Pre-test hatte ich bereits Fehler beim Versand der Serienemail bei N = 25. Macht es dennoch Sinn alle FB mit einem Mal herauszuschicken? Oder sollte ich hier etwas berücksichtigen, z.B. Serienemailversand in Teilgruppen?

in Methoden-Fragen by s111373 (150 points)

1 Answer

0 votes

Wenn Sie den Versand der Serienmails zeitgesteuert laufen lassen, müssen Sie bei Fehlern nicht immer manuell auf "Weiter" klicken.

Generell sollten Sie nicht zu viele ungültige Mailadressen in Ihrem Verteiler haben - schon gar nicht von derselben Domain. Sonst kann es vorkommen, dass der SoSci Survey Mailserver wg. Spamverdacht blockiert wird.

Woher kommen Ihre Mailadressen denn und welchen Anteil haben die 25 falschen Mailadressen ausgemacht - sprich, wie viele Mails hatten Sie im Pretest verschickt?

by SoSci Survey (82k points)
Vielen Dank für den Hinweis mit der Gültigkeit der Emailadressen. Wir haben die Emailadressen aus Internetrecherche, d.h. m.E. dass wir nicht wissen welche noch gültig sind und welche nicht.

Zum Pre-Test: Wir haben 25 verschickt (an private Personen und Kollegen als technischen Funktionstest). Hier haben knapp die Hälfte der Leute die Email nicht bekommen (auch nicht als Erinnerungsemail). Leider gab es kein Muster (d.h. nicht provider-spezifisch).

Daraus schlussfolgere ich, dass ich einfach hoffe, dass es in der Befragung funktioniert.
Ich empfehle, dass Sie dem Problem aus dem Pretest nochmal nachgehen - wenn die Adressen aktuell recherchiert wurden, dann ist eine Fehlerquote von 50% definitiv problematisch.

So kann es z.B. sein, dass es an Ihrer Absenderadresse liegt. Prüfen Sie doch bitte bei 3-4 der nicht-erfolgreichen Adressen, ob Sie diesen eine Mail per Mail-Programm senden können. Wenn ja, dann müssen wir herausfinden, warum es über SoSci SUrvey nicht funktioniert. Als erstes versuchen Sie dort bitte in der Serienmail die generische Absenderadresse mailer@soscisurvey.de anstatt Ihrer eigenen Mailadresse.
Vielen Dank! Tatsächlich können diese Personen über normales Mail-programm angeschrieben werden. Es muss also mit der Uni und dem SoSci Server zu tun haben!?
Wo genau trage ich diese generische Emailadresse ein?
a) in meinen Account Daten oder
b) bei den Serienemails (Absender) --> hier kann ich nur meine Uni auswählen aber keine neue Emailadresse eintragen
> b) bei den Serienemails (Absender) --> hier kann ich nur meine Uni auswählen aber keine neue Emailadresse eintragen

Wenn Sie Ihren Uni-Befragungsserver verwenden, würde die @soscisurvey.de Mailadresse auch nichts helfen. Es soll ja gerade eine Mailadresse sein, die zum Mailserver passt. Die dort auswählbare Adresse sollte also schon passen.
...