0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s266283 (130 points)

Hallo zusammen,

ich erhoffe mir vom Forum Hilfe, weil ich noch nie eine Befragung durchgeführt habe und ein wenig verwirrt bin zwecks meines konkreten Anliegens:

Ich möchte einen ausgewählten Personenkreis von ca. 500 Personen befragen. Diese Personen möchte ich einzeln zur Befragung einladen, sie müssen aber nicht selbst an der Befragung teilnehmen, sondern können die Teilnahme an jemand anderen vergeben, wenn sie jemand anderes für kompetenter halten.

In der gesamten Befragung werden KEINERLEI personenbezogene Daten abgefragt. Ich möchte weder während noch nach der Befragung die Möglichkeit haben, einzelne Teilnehmer zu identifizieren. Trotzdem darf die Umfrage nicht öffentlich sein und darf nur von diesen 500 ausgewählten Personen oder den von ihnen beauftragten durchgeführt werden.

Somit meine Idee: Ich verschicke Teilnahmelinks, die einmalig gültig sind. Verschicke ich diese über den Sosci Server meiner Hochschule, würde ich nach eurem Leitfaden und auch meiner Meinung personenbezogene Daten erhalten, weil auf dem Server E-Mails liegen, die einer E-Mail-Adresse einen Teilnahmelink zuordnen können.

Um dies zu umgehen, würde ich also gerne eine Liste mit 500 Links erstellen, jeweils einen händisch an einen Teilnehmer per E-Mail senden und die gesendete E-Mail direkt von meinem Computer und dem E-Mail-Server löschen.

Könnt ihr als Profis euch vorstellen, dass das so funktioniert und kann ich so die DSGVO inklusive Verarbeitungsverzeichnis und langen Datenschutzerklärungen umgehen? Dies ist mir sehr wichtig, weil die Umfrage relativ lang ist und die Eingeladenen abgeschreckt werden könnten. Es muss alles so schnell und kurz wie möglich sein, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ich eine repräsentative Teilnehmerquote erhalte ohnehin sehr gering ist.

Vielleicht hat auch noch jemand eine andere Idee, wie das ganze zu machen ist?

Vielen Dank vorab!!!

1 Answer

+1 vote
by SoSci Survey (303k points)
selected by s266283
 
Best answer

Verschicke ich diese über den Sosci Server meiner Hochschule, würde ich nach eurem Leitfaden und auch meiner Meinung personenbezogene Daten erhalten, weil auf dem Server E-Mails liegen, die einer E-Mail-Adresse einen Teilnahmelink zuordnen können.

Das gilt nur, wenn Sie beim Import der Adressen einen Datenschutzmodus von "pseudonym" oder schwächer auswählen. Wenn Sie "anonym" auswählen, dann sind die Daten und Adressen sauber getrennt, vgl. Datenschutzmodus.

Es muss alles so schnell und kurz wie möglich sein, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ich eine repräsentative Teilnehmerquote erhalte ohnehin sehr gering ist.

Bitte lesen Sie die Sache mit der Repräsentativität nochmal gründlich nach, bevor Sie Ihren Methodenteil schreiben. Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist nur mit der Teststärke und Genauigkeit verbunden, nicht mit der Repräsentativität.

by s266283 (130 points)
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Angenommen ich möchte dennoch gerne inviduelle E-Mails versenden, würde es mit Teilnahmelinks irgendwie anonym funktionieren?

Hintergrund: Ich möchte gerne individuelle Anreden nutzen und eventuell auch jede der 500 Personen anrufen und nach dem Anruf einen Einladungslink senden.
by SoSci Survey (303k points)
Individuelle Anreden kann die Serienmail-Funktion auch ... und ich stelle es mir sehr aufwändig vor, das "manuell" zu gestalten.

Aber ja, die Teilnahme-Links funktionieren technisch genauso wie Serienmail-Links bei anonymen Adresseinträgen. Der Datenschutz ist in beiden Fällen gleich (es steht tatsächlich exakt dasselbe in der Datenbank, denn beides funktioniert über denselben Mechanismus). Der Unterschied liegt dann nur darin, über welches "E-Mail-Programm" der Versand erfolgt.
by s266283 (130 points)
Nochmal vielen Dank für die Rückmeldung!

Die Nutzung der kostenfreien Cloud-Version ist ja nur mit der anonymen Datenschutzeinstellung möglich. Ist trotzdem ein Fortsetzen oder Neustarten der Umfrage auch an einem anderen Gerät möglich, solange die Umfrage nicht abgeschlossen wurde und der Teilnehmer an dem anderen Gerät den korrekten Link oder Teilnahmecode hat?

Und hoffentlich letzte Fragen zum möglichen E-Mail-Versand: Gibt es Erfahrungswerte bezüglich des Versands aus der Cloud-Version, dass die E-Mails nicht direkt im Spamordner landen? Außerdem steht in der Doku als Vorteil eines externen Versands "Volle Kontrolle über den Absendernamen und E-Mail-Adresse". Heißt das der Absendername lässt sich nicht ändern, wenn man SoSci für den Versand verwendet?
by SoSci Survey (303k points)
>  Ist trotzdem ein Fortsetzen oder Neustarten der Umfrage auch an einem anderen Gerät möglich, solange die Umfrage nicht abgeschlossen wurde

Testen Sie es einfach mal - wenn ich mich nicht täusche müsste das Fortsetzen des Ausfüllens anhand des (anonymen) Links möglich sein.

>  Gibt es Erfahrungswerte bezüglich des Versands aus der Cloud-Version, dass die E-Mails nicht direkt im Spamordner landen?

Unterschiedlich je nach E-Mail-Anbieter (des Empfängers) ... und das Spam-Risiko variiert auch über die Zeit. Sie können aber in den Projekt-Einstellungen auch festlegen, dass die Mails über einen anderen Mailserver verschickt werden, wenn Sie das Risiko reduzieren möchten.

> Heißt das der Absendername lässt sich nicht ändern, wenn man SoSci für den Versand verwendet?

Nein, dann wird entweder die im Benutzerkonto hinterlegte Mailadresse verwendet oder eine generische Adresse - das können Sie entscheiden.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...