0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s264819 (110 points)

Guten Tag

Bei meiner Umfrage wurde nach dem ersten Versand eine Email-Adresse gesperrt und gelöscht. Wir verfügen über einen eigenen Server und in der Umfrage gibt es keinen Link übe den sich Teilnehmende selbst sperren könnten.
Wir hatten das Problem schon einmal im Frühjar, damals konnte es nicht gelöst werden:

https://support.soscisurvey.de/?qa=44988/teilnehmer-gesperrt

Von der Informatikabteilung wurde bestätigt, dass das E-mail geschickt wurde. Die Umfrage wurde danach dennoch ausgefüllt und abgeschickt.
Es gab keine anderen Mails, die den Sperrlink enthalten könnten, keine Opt-In-Mails.

Gibt es eine Möglichkeit die Adresse zu entsperren?
Wie kann das Sperren in Zukunft verhindert werden?

Vielen Dank.

2 Answers

0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Der Opt-Out-Link ist nicht nur im Text der E-Mail enthalten (optional), sondern als als Header in der E-Mail (List-Unsubscribe). Gmail zum Beispiel zeigt beim Vorliegen eines solchen Header-Eintrags einen Knopf "von dem Newsletter abmelden" (oder so ähnlich) über der E-Mail.

Zugleich sollten Newsletter-artige Versendungen so einen Header enthalten, damit sie nicht aufgrund der größeren Anzahl gleicher/ähnlicher Mails direkt als Spam klassifiziert werden.

Gibt es eine Möglichkeit die Adresse zu entsperren?

Ja, dies kann jedes Administator-Konto auf dem Server in den Server-Einstellungen -> Konfiguration im Karteireiter "Serienmails" bei "Gesperrte E-Mail-Adressen verwalten" erledigen.

Wie kann das Sperren in Zukunft verhindert werden?

Es wäre sinnvoll, herauszufinden, ob das Sperren wirklich unbeabsichtigt erfolgte. Wenn eine Person wirklich keine E-Mails zu Befragungen bekommen möchte, dann wäre es naheliegend, dieses Anliegen zu respektieren. Wenn es ein Missverständnis war, dann wäre es interessant, wie das zustande kam.

by s264819 (110 points)
Vielen Dank für die Antwort.
So können wir das Problem beheben, wenn es auftritt.
Wir schicken die E-Mail auch an eine Reihe von Adressen als Test, bei keiner ist ein Opt-Out-Link enthalten. Die Rücksprache mit den Teilnehmenden hat ergeben, dass sie die Adresse nicht sperren wollten und sie konnten sich das auch nicht erklären. Falls es noch eine Möglichkeit zum Überprüfen gibt, würde ich diese gerne erfahren, ansonsten können wir so weiterarbeiten.
Noch einmal besten Dank.
by SoSci Survey (309k points)
> Falls es noch eine Möglichkeit zum Überprüfen gibt ...

Was genau möchten Sie überprüfen?

Den Aufruf des Opt-Out-Links (etwas anderes passiert technisch nicht, wenn das Mailprogramm den List-Unsubscribe interpretiert und dn Klick auf einen "Abmelden" Knopf übermittelt) sollten Sie in den Logfiles des Webservers sehen.

> Die Rücksprache mit den Teilnehmenden hat ergeben, dass sie die Adresse nicht sperren wollten

Das ist in der Tat ungünstig. Ich denke auch, dass man die Abmeldung nochmal mit einem Klick "Sperren" oder "Löschen" bestätigen muss. Das prüfe ich aber nochmal.
by s264819 (110 points)
Alles klar, besten Dank für die Hilfe.
by SoSci Survey (309k points)
0 votes
by SoSci Survey (309k points)

Danke für die Geduld. Hier der Vollständigkeit die Seite, welche Nutzer:innen beim Aufruf des "List-Unsubscribe" Links sehen:

Screenshot

Sofern das Mailprogramm nicht auch noch automatisiert den ersten Link auf dieser Seite aufruft, findet also erst einmal keine automatische Löschung statt. Wenn Sie in den Logfiles des Webserver nach ?privacy oder nach der betroffenen E-Mail-Adresse (mit %40 statt dem @-Zeichen) suchen, sollten Sie anhand der Zeitstempel gut erkennen können, ob die beiden Aufrufe automatisch (also quasi zeitglich) oder zeitversetzt (wahrscheinlich manuell) ausgelöst wurden.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...