Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo,

das Recruiting für die Studie soll über mehrere Kanäle laufen und dabei sollen Paare erkennbar sein in der Auswertung.

Im Detail:

  1. Rekrutierung über Person A:
    Personen aus Gruppe A sollen über einen Link an der Befragung teilnehmen können, welchen Sie per Newsletter zugesendet bekommen. Am Ende des Fragebogens werden Personen A gebeten, diesen per "Mail an persönlichen Kontakt" and jeweils 1 Person aus Gruppe B zu senden. Diese Paarbeziehung soll in der Auswertung berücksichtigt werden. Personen aus Gruppe B laden jeweils eine oder mehrere Personen aus Gruppe C ein. Diese Paarbeziehung hat keine Relevanz. Personen der Gruppe C laden dann wiederum Personen der letzten Gruppe, Gruppe D ein. Hier ist die Paarbeziehung wieder relevant.

  2. Rekrutierung per Link (Mail/SMS) ab Personen der Gruppe C:
    Sollten in der ersten Rekrutierungswelle nicht ausreichend Personen aus Gruppe C und D erreicht werden, sollen Personen der Gruppe C per Mail oder SMS den Link bekommen. Die Einladung der Person aus Gruppe D erfolgt wie oben beschrieben.

Meine Fragen sind nun:

  1. Wie erstelle ich den korrekten Link für die Personen A? Dieser kann nicht personalisiert sein, da er in einem Newsletter versendet wird und für alle Empfänger gleich ist.
  2. Wie sind die Einstellungen zu machen, dass Personen A und die jeweiligen Personen B als Paare in der Auswertung zu erkennen sind. Ebenso Personen aus den Gruppen C und D?
  3. Welchen Link muss ich für Szenario 2 erstellen?
  4. Wie kann ein Mehrfach-Ausfüllen eines Fragebogens durch den gleichen User verhindert werden, sollten die Personen den Link mehrfach aufrufen? Zum ausgefüllten Fragebogen einer Person A darf es nur einen Fragebogen der Person B geben, selbiges gilt für C und D.
  5. Wie erkennt man nach dem Ausfüllen der Fragebögen die jeweilige paarweise Zusammengehörigkeit der Personen (A und B, C und D)?

Vielen Dank für den Support!

in SoSci Survey (dt.) by s150809 (110 points)

1 Answer

0 votes

Wie erstelle ich den korrekten Link für die Personen A? Dieser kann nicht personalisiert sein, da er in einem Newsletter versendet wird und für alle Empfänger gleich ist.

Genau - also verwenden Sie den ganz normalen Link zum Fragebogen.

Wie sind die Einstellungen zu machen, dass Personen A und die jeweiligen Personen B als Paare in der Auswertung zu erkennen sind. Ebenso Personen aus den Gruppen C und D?

Das beschreibt die Anleitung Partnerbefragung.

Welchen Link muss ich für Szenario 2 erstellen?

Entweder einen anonymen Link, wenn Sie außerhalb von SoSci Survey versenden, oder Sie lassen SoSci Survey den Serienmail-Versand erledigen - dabei wird normalerweise ein personalisierter Link verwendet.

Wie kann ein Mehrfach-Ausfüllen eines Fragebogens durch den gleichen User verhindert werden, sollten die Personen den Link mehrfach aufrufen?

Wirksam nur dann, wenn Sie personalisierte Links verwenden, vgl. Mehrfachteilnahme ausschließen. Bei nicht-personlaisierten Links ist das technisch generell nicht möglich.

Zum ausgefüllten Fragebogen einer Person A darf es nur einen Fragebogen der Person B geben, selbiges gilt für C und D.

Die einfache Lösung besteht darin, dass Sie in der Bereinigung erstmal alle ungültigen Fälle löschen und anschließend eventuelle doppelte Cs und Ds entfernen.

Eine technische Einschränkung direkt bei der Erhebung würde ich nicht einsetzen, denn es kann sein, dass eine Person das Ausfüllen beginnt, dann keine Zeit hat, und später auf einem anderen Gerät den Link nochmal aufruft. In dem Fall möchten Sie ein mehrfaches Ausfüllen erlauben.

Nun möchten Sie vielleicht antworten "aber nicht, wenn der erste Fragebogen schon komplett ausgefüllt wurde". Klar, aber damit verhindern Sie nur einen Teil der Fälle, denn im Prinzip könnte jemand den Link auch auf Facebook teilen und dann wären sicher schon mehrere zusätzliche Fälle im Datensatz bevor der erste fertig ist. Also müssen Sie am Ende ohnehin bereinigen.

Wie erkennt man nach dem Ausfüllen der Fragebögen die jeweilige paarweise Zusammengehörigkeit der Personen (A und B, C und D)?

Wenn Sie der o.g. Anleitung folgen, dann an den Variablen CASE und REF.

by SoSci Survey (238k points)
Wie sind die Einstellungen zu machen, dass Personen A und die jeweiligen Personen B als Paare in der Auswertung zu erkennen sind. Ebenso Personen aus den Gruppen C und D?

Das beschreibt die Anleitung Partnerbefragung.

-) wichtiges Detail: jede der Gruppen bekommt einen anderen Fragebogen (der Großteil ist derselbe, die Fragebögen unterscheiden sich nur in wenigen Rubriken)

--> Wie ist dies am besten umsetzbar?

----------
    Wie erstelle ich den korrekten Link für die Personen A? Dieser kann nicht personalisiert sein, da er in einem Newsletter versendet wird und für alle Empfänger gleich ist.

Genau - also verwenden Sie den ganz normalen Link zum Fragebogen.

--> ist dieser Link mit "q" (für die Verwendung eines anderen Fragebogens) oder "r" oder "i" zu versehen?
--> gibt es eine Demo auf SosciSurvey um ein Setup dieser Art zu simulieren? Was ist Ihre Empfehlung um dies vor dem Rollout zu testen?

    Zum ausgefüllten Fragebogen einer Person A darf es nur einen Fragebogen der Person B geben, selbiges gilt für C und D.

Die einfache Lösung besteht darin, dass Sie in der Bereinigung erstmal alle ungültigen Fälle löschen und anschließend eventuelle doppelte Cs und Ds entfernen.

-) durch die CASE und REF Variablen nehme ich an?

--> wie funktioniert die Vergabe der CASE und REF Variablen auf technischer Ebene? Ist dies auch möglich wenn jede Personengruppe, wie oben beschrieben, einen eigenen Fragebogen bekommen soll?
Probieren Sie die Anleitung doch bitte einmal aus - ich denke, dann wird es deutlich klarer.

> --> ist dieser Link mit "q" (für die Verwendung eines anderen Fragebogens) oder "r" oder "i" zu versehen?

Ich würde empfehlen, den ersten Fragebogen als Standard-Fragebogen im Projekt festzulegen. Dann können Sie sich das q= bei der initialien Einladung sparen.

> gibt es eine Demo auf SosciSurvey um ein Setup dieser Art zu simulieren? Was ist Ihre Empfehlung um dies vor dem Rollout zu testen?

Sie können über viele Anbieter sog. "Wegwerf-Mailadressen" erstellen, mit denen Sie den Ablauf beliebig oft und mit unterschiedlichen Verläufen testen können.

> Ist dies auch möglich wenn jede Personengruppe, wie oben beschrieben, einen eigenen Fragebogen bekommen soll?

Was meinen Sie mit "Gruppen" denn bzw. wie definieren sich diese?

Im Prinzip sollte das kein Problem sein. Sie müssen nur evtl. unterschiedliche Kopien der Frage "E-Mail an persönlichen Kontakt" verwenden und bei den Links dafür sorgen, dass immer der korrekte Fragebogen aufgerufne wird. Eben mit dem oben schon von Ihnen angesprochenen q= Parameter.
...