Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Bei der Erhebung der Daten wurde auf die Einfachauswahl zurückgegriffen, bei der die Teilnehmenden über SoSci Survey ihr Geburtsjahr in einem Dropdown-Menü auswählen konnten. Bei der Übertragung der Daten wurde das Geburtsjahr als value label gespeichert und als value. Wie kann ich mir die Ergebnisse als Geburtsjahr exportieren ohne, dass dem Jahr eine Kennung zugeordnet wird wie hier beschrieben: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:results:values ?

in SoSci Survey (dt.) by s181175 (125 points)
In welchem Format exportieren Sie denn und wie sieht Ihre Kodierung im Moment aus?
Ich lade die Daten unter dem Reiter SPSS als "Komplett-Import aus einer Datei" herunter und führe die Syntax aus.

Meine Kodierung sieht momentan so aus:

Value -> Value Label (Geburtsjahr)
1 -> 2012
2 -> 2011
3 -> 2010

und so weiter..

1 Answer

0 votes
 
Best answer

Bei SPSS bekommen Sie immer die Codes. Allerdings können Sie das "Problem" denkbar einfach beheben:

COMPUTE Geburtsjahr = 2013 - DROPDOWN.
EXECUTE.
by SoSci Survey (223k points)
selected by s181175
Danke, für die Antwort.
Muss ich das mit jedem Wert machen?
Gibt es dazu eine Anleitung?
Es gibt eine SPSS-Anleitung zum Befehl COMPUTE ;)

Wenn Sie mehrere Geburtsdaten abgefragt haben, brauchen Sie die COMPUTE-Zeile einmal pro Variable. Das "DROPDOWN" ersetzen Sie durch den Namen Ihrer Dropdown-Variable.
Aaah! Okay. Das klingt logisch. Das wird zwar ein bisschen was zum Eingeben aber klingt nach einer guten Notlösung für das Problem
Wie viele solche Dropdowns = Variablen haben Sie denn?

Also, im Prinzip können Sie es auch als Excel-Datei herunterladen (dann eben optional mit Labels statt Codes) und diese dann in SPSS importieren. Dann fehlen aber erstmal die Variablen-Labels.
Also auf die Frage nach dem Geburtsjahr gab es 81 Antwortmöglichkeiten.

Kann ich die Daten dann mischen? Geburtsjahr ist nicht das Einzige, das ich erhoben habe.
Nochmal: Sie brauchen das *pro Variable* - nicht pro Ausprägung. Also nur ein einziges Mal diese beiden Zeilen. Und Sie müssen nur das "DROPDOWN" durch die Kennung Ihrer Dropdown-Variable ersetzen. Fertig.
...