Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Ich wollte nun zum ersten Mal die Daten mit R auswerten. Ich habe dafür das von Ihnen zur Verfügung gestellte Skript verwenden wollen und habe auch die entsprechende csv Datei importiert.
Allerdings erhalte ich konstant die Fehlermeldung:

Error in read.table(file = ds_file, encoding = "UTF-8", header = FALSE,  : 
  object 'ds_file' not found

Muss ich den ds_file erst definieren? Ich habe schon zahlreiche Änderungsmöglichkeiten versucht, allerdings gelingt mir nichts.
Beim Import der csv Datei sind alle Daten in einer Variable hinterlegt. Wenn ich die Date im Vorfeld so bearbeite, dass die Daten in Spalten angezeigt werden und abspeichere, importiert R die Datei trotzdem als eine Variable.

in SoSci Survey (dt.) by u170894 (150 points)
edited by SoSci Survey

1 Answer

0 votes

Am einfachsten ist es, wenn Sie den API-Import verwenden, den Sie im R-Download-Fenster mittels Knopfdruck freischalten können. Das lädt Script und Daten direkt vom Server.

Wenn Sie das Script separat verwenden, sollte dort ein file.choose() stehen, welches wiederum ein Fenster zur Dateiauswahl öffnet und den Dateinamen in ds_file ablegt.

by SoSci Survey (194k points)
Sehr seltsam... Ich kann Ihnen gerne anbieten, dass ich mir das Problem einmal direkt ansehe. Allerdings wäre es dafür erforderlich, dass ich einen Administrator-Zugang zu Ihrem Befragungsprojekt erstellen und die Daten herunterlade. Wenn Sie das möchten, teilen Sie mir bitte den Namen des Befragungsprojekts mit, um welches es geht. Und am besten auch die Namen einiger betroffener Variablen.
Sehr gerne. Ich habe es gerade auch extra noch einmal mit einer unserer Statistikerinnen zusammen angeguckt und sie hatte die gleichen Probleme wie ich. Ich habe auch alle Einstellungen versucht (Numerische Codes für Skalen/Numerische Codes beibehalten; Immer als fehlende Daten behandeln etc.).
Das Projekt heißt: Bedarfsanalyse Psychotherapeutische Sprechstunde am Arbeitsplatz

Ich habe übrigens nun folgenden Importweg gewählt: Export der Excel Datei. Löschen der ersten Zeile und dann Import. Dann muss ich nur eben alles selbst formatieren.
> Ich habe übrigens nun folgenden Importweg gewählt: Export der Excel Datei.

Das erachte ich für keine gute Idee. Vielleicht finde ich morgen ja noch eine sinnvolle Lösung. Denn normalerweise funktioniert der R-Import problemlos. Es sollte sich ja herausfinden lassen, wo es bei Ihrem Projekt klemmt :)
Danke für die Freigabe. Mit RStudio Version 1.4.1103, R Version 4.0.2 und dem "API-Import" konnte ich das Problem nicht replizieren, dort funktionierte alles reibungslos. Ich habe Ihnen eine E-Mail mit Details gesendet.
Ich bin gerade extra von R Version 4.1.0 auf 4.1.1 umgestiegen. RStudio habe ich die aktuellste Version. Leider entsteht bei mir weiterhin der Datensatz mit den unknown Variablen. Ich denke, das Problem lässt sich leider nicht replizieren. Sie haben mir aber ja angeboten, mir den Datensatz zuzusenden. Darüber wäre ich sehr dankbar.
...