Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Guten Tag miteinander

Ich wäre Ihnen sehr dankbar um Ihren Ratschlag zur folgenden Situation:

Das betroffene Projekt besteht aus drei Fragebögen. Der Erste wird durch den/die Mitarbeitende/n ausgefüllt. Via Funktion «E-Mail an persönlichen Kontakt» erhält der/die Vorgesetzte eine Einladung zu seinem Fragebogen. Dies funktioniert.

Für den/die Vorgesetzte/n sind nun zwei Fragebogen vorgesehen. Beim Ausfüllen des ersten Fragebogens (t1) gibt die Person via Opt-In Funktion ihre E-Mail-Adresse an und erhält eine Serienmail. Durch Betätigung des darin enthaltenen Links wird sie auf einen «Dummy-Fragebogen» erwiesen, mit dem im Hintergrund die Eintragung ins Pannel erfolgt sowie die zweite Serienmail terminiert wird und die Person sichtbar lediglich über das weitere Vorgehen informiert wird. Zwei Wochen später erhält sie dann den zweiten Fragebogen (t2) durch eine zweite Serienmail. Das funktioniert ebenfalls.

Das Problem setzt ein, wenn mehrere Mitarbeitende denselben/dieselbe Vorgesetzte/n angeben und diese/r für mehr als eine/n Mitarbeitende/n das Opt-In für t2 betätigt. Gibt die Führungsperson mehrmals dieselbe (ihre eigene) Mailadresse zum Opt-In an, erhält sie trotzdem nur eine Seriennummer zugewiesen. Das scheint zu zwei für die Erhebung problematischen Konsequenzen zu führen:

  • Der «Dummy-Fragebogen» mit der Opt-In Bestätigung gibt eine
    Fehlermeldung aus und die Eintragung, bzw. Versand der Serienmail,
    funktioniert nicht.
  • Zur Identifikation der Mitarbeitenden sollten die Vorgesetzten im
    t1-Fragebogen ein nur ihnen bekannten Identifikationscode eingeben.
    Dieser wird dann im t2-Fragebogen angezeigt, um deutlich zu machen,
    auf welche/n Mitarbeitende/n sich dieser t2-Fragebogen bezieht. Basis
    des Codes ist die Seriennummer ($key = 'Bez-'.caseSerial();).
    Aufgrund der identischen Seriennummer wird der Code bei mehreren
    Mitarbeitenden folglich falsch angezeigt.

Können Sie mir einen Tipp geben, wie wir dieses Problem angehen oder umgehen können?
Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!

Freundliche Grüsse
Melanie H.

in SoSci Survey (dt.) by s080134 (120 points)

1 Answer

0 votes

Hilft es, wenn Sie in der Opt-In-Frage mit der (relativ neuen) Einstellung "E-Mail-Dubletten" den mehrfachen Eintrag derselben E-Mail-Adresse in die Adressliste erlauben?

Es wäre weiterhin eine Überlegung wert, die Opt-In-Frage direkt in den Mitarbeiter-Fragebogen zu packen - dann muss der Vorgesetzte die E-Mail-Adresse dar nicht mehr eingeben.

by SoSci Survey (92.4k points)
Vielen Dank für Ihre superschnelle Rückmeldung!
Die Einstellung, dass mehrfache Einträge erlaubt sein sollen, habe ich so bereits vorgenommen. Leider tritt das Problem anscheinend auch/trotz dieser Einstellung auf.
Ihren Vorschlag, die Opt-In Frage in den Mitarbeiterfragebogen zu integrieren, werde ich mir aber gerne nochmals gründlicher durch den Kopf gehen lassen. Potenzielle Schwierigkeiten, die mir dazu spontan durch den Kopf gehen, sind allerdings die Zuordnung der Fragebögen zueinander und der notwendige Hinweis in der E-Mail an den Vorgesetzten, auf welche/n Mitarbeitende/n sich die Einladung bezieht. Immer mit der Bedingung von bestmöglicher Anonymität... Das scheint mir mit der "Email an persönlichen Kontakt"-Funktion einfacher zu organisieren.
Leider sind mir die Namen der Teilnehmenden und somit auch die jeweiligen Paare nicht im Voraus bekannt.
Womöglich erlaubt die Opt-In-Frage Platzhalter für den Mitarbeiter-Namen .... das müsste ich aber selbst erst nochmal prüfen. Aber die Problematik mit dem Opt-In berührt das nicht weiter, denn diese ist in beiden Fällen vorhanden.

Nur nochmal, um sicher zu gehen: Obwohl Ihre Opt-In-Frage Dubletten erlaubt, kommt bei Eingabe derselben E-Mail-Adresse eine Fehlermeldung? Oder geht es um die "E-Mail an persönlichen Kontakt" Frage?
Ich habe das oben nicht genau genug erklärt - entschuldigung. Die Eintragung der E-Mail-Adresse lässt sich fehlerlos vornehmen, die Person erhält auch einen Link zum Bestätigungsfragebogen. Folgt die Person aber dem Link, wird auf dem angezeigten Bestätigungsfragebogen dann in dieser Konstellation (bei mehrfachem Opt-In derselben E-Mail-Adresse) nicht mehr der eigentliche Inhalt, sondern die folgende Fehlermeldung ausgegeben:
Warning: Cannot create delivery for non-existing receiver in /var/www/soscisurvey/html/modules/question.opt-in.creator.php on line 197.
Beim ersten Mal (erste Eintragung der E-Mail-Adresse ins Opt-In) funktioniert die Anzeige des Fragebogens jedoch. Ins Pannel wird die Adresse dann soweit ich weiss auch beim zweiten Anlauf wieder aufgenommen, der Versand der letzten Serienmail funktioniert dann aber nicht (muss ich nochmals fokussiert prüfen, war aber bei vergangenen Versuchen der Fall).
Tja ... da haben sie einen Programmfehler bei der (relativ neuen) Funktionalität gefunden, welche die mehrfache Registrierung einer E-Mail-Adresse erlaubt. Nun sollte es so funktionieren, wie es soll.
Herzlichen Dank für diese rasche Unterstützung und Behebung des Problems. Beim neuerlichen Test hat alles tiptop geklappt - jetzt kann die Umfrage ins Feld :)

Beste Grüsse und noch einen schönen Sonntag!
...