Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo liebes SoSciSurvey - Team,

ich möchte gerne wissen, wie ich eine ausgewogene Frequenz der Stimuli programmieren kann, sodass in einem SC-IAT die rechte und die linke Taste etwa gleich häufig korrekt sind.
Normalerweise hat man in einem SC-IAT ja 20 Bilder und 10 Wörter richtig?
Geht so eine Programmierung auch bei abweichender Stimuluszahl?

Herzliche Grüße!

S.H.

in SoSci Survey (dt.) by s140925 (300 points)

1 Answer

0 votes

Die Verhältnisse der Trials - also welche Kategorie wie häufig erscheint - wird unabhängig davon gewährleistet, wie viele Stimuli Sie für die Kategorie definieren.

Wenn Sie eine Kategorie nur durch einen Stimulus abbilden, wird dieser entsprechend häufiger angeboten.

by SoSci Survey (136k points)
Dankeschön für die schnelle Rückmeldung!
Also wird es in unserem SC-IAT so sein, dass unsere Kategorie xx mit 7 Bildern im Vgl. zu einer anderen Kategorie z.B. Valenz (gut / schlecht Ausprägung) mit 10 Stimulus-Wörtern weniger häufig erscheint. Anders herum gesagt, mehr Bilder oder Stimuluswörter --> Kategorie erscheint häufiger.
Kann man den SC-IAT so programmieren, dass die rechte und linke Taste gleich häufig korrekt sind?
>  Anders herum gesagt, mehr Bilder oder Stimuluswörter --> Kategorie erscheint häufiger.

Nein, genau das ist nicht der Fall. Die Verhältnisse, wie sie im Original-Paper beschrieben sind, werden genau eingehalten. Egal, wie viele Stimulus-Wörter oder -Bilder Sie definieren.

Wenn Sie weniger definieren, dann werden diese mehrfach angezeigt.
...