0 votes
in SoSci Survey (dt.) by s136436 (110 points)

Ich muss für meine Umfrage mehrere Items (ca. 40 Stück z.B. Die Influencerin ist attraktiv. Die Influencerin ist ehrlich.) anhand von 3 verschiedenen Personen abfragen.

Sprich es kommt immer eine Aussage z.B. "Die Influencerin ist ehrlich.". Dieser Aussage soll dann mittels 7er-Likert-Skala zugestimmt oder nicht zugestimmt werden und das jeweils für 3 Personen.

Gibt es eine konkrete Anleitung, wie ich das umsetzen kann?

Vielen Dank schon vorab für die Hilfe.

1 Answer

0 votes
by SoSci Survey (298k points)

Sie sprechen von einem within subject-Design, korrekt?

Legen Sie die Skala bitte einmal an und erstellen Sie danach drei Kopien davon. Setzen Sie eine unter jede Influencerin.

by s136436 (110 points)
Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort.

Leider weiß ich nicht, was Sie mit einem "within subject-Design" meinen.
Wie genau müsste ich das denn machen? Und müsste ich das dann bei allen Fragen so handhaben.

Ein konkretes Beispiel zur Veranschaulichung:

„Bitte gib bei den nachfolgenden Aussagen an, inwieweit du diesen für die jeweilige Influencerin zustimmst.“
 
Item 1: Die Influencerin ist attraktiv.
 
Lilmiquela: (stimme voll und ganz zu) (stimme eher zu) (stimme zu) (teils teils) (stimme eher nicht zu) (stimme nicht zu) (stimme gar nicht zu)
Noonoouri                    ““
Thisis.kenna                  ““
 
Item 2: Die Influencerin ist ehrlich.
 
Lilmiquela                     (stimme voll und ganz zu) … (stimme gar nicht zu)
Noonoouri
Thisis.kenna

Es würden dann noch weitere Statements folgen, die jeweils für die 3 Influencerinnen abgefragt werden sollen.

Wichtig ist, dass ich letztendlich aber eigentlich das Item untersuche (also z.B. Attraktivität, Ehrlichkeit, Kompetenz usw.), da ich die Items in einem Strukturgleichungsmodell mittels PLS (Partial Least Squares) auswerten muss.
by SoSci Survey (298k points)
> Leider weiß ich nicht, was Sie mit einem "within subject-Design" meinen.

Das ist schlecht. Sollten Sie unbedingt nachlesen. Die Kurzfassung: Alle Teilnehmer sehen alle Stimuli.

> Es würden dann noch weitere Statements folgen, die jeweils für die 3 Influencerinnen abgefragt werden

Verstehe. Häufiger frage man das ganze um 90° gedraht ab also:

"Lilmiquela"
->  Die Influencerin ist attraktiv.
->  Die Influencerin ist ehrlich.
-> u.s.w.

"Noonoouri"
->  Die Influencerin ist attraktiv.
->  Die Influencerin ist ehrlich.
-> u.s.w.

Beides hat Vor- und Nachteile. Ein wesentlicher Vorteil der "gedrehten" Abfrage ist, dass man den Teilnehmer die jeweilige Influencerin besser vorstellen kann - und dass sie beim Antworten nicht immer alle 3 im Hinterkopf merken und auseinanderhalten müssen.

Aber egal, wie Sie es präsentieren. Das lässt sich mit einer Hand voll Fragen vom Typ "Skala (Zwischenwerte beschriftet)" problemlos erledigen. bei Ihrer Darstellung hätten sie eine Frage pro "Aussage" und darin jeweils ein Item pro Influencerin.

Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

...