Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Hallo Herr Leiner,
für ein recht komplexes Fragebogendesign benötige ich mal wieder Ihren Rat:
Ein Befragter soll in meinem Fragebogen aus einer sehr langen Liste von Berufen (ca. 400 Stück) bis zu drei davon auswählen und im folgenden dann mehrere Fragen immer jeweils zu diesen drei Berufen beantworten. Meine Überlegung war, die Berufe in der Datenbank zu hinterlegen, diese dann mit drei Fragen vom Typ "Texteingabe mit Auswahlempfehlung abzufragen" und für alle zukünftigen Fragen (ca. 15 Stück) horizontale Skalen zu verwenden und die drei gewählten Berufe in den Zeilen darzustellen, z.B.:

Finden Sie den Beruf toll?
-----------------Ja Nein
Beruf 1--------X
Beruf 2--------------X
Beruf 3--------X

Da es mehr als 99 Berufe sind, kann ich in den jeweiligen Fragen nicht alle Berufe als Item hinterlegen und nur die zuvor ausgewählten anzeigen lassen. Wenn ich nur drei Items anlege und diese mit den Einträgen aus der DB "beschrifte", dürfte der Datensatz sehr konfus werden. Haben Sie eine Idee für eine "schöne" Lösung?

Viele Grüße aus Dresden

in SoSci Survey (dt.) by s013023 (120 points)

1 Answer

0 votes

Da es mehr als 99 Berufe sind, kann ich in den jeweiligen Fragen nicht alle Berufe als Item hinterlegen und nur die zuvor ausgewählten anzeigen lassen.

Nachdem Sie sonst jedesmal 3x400 Variablen hätten, wäre das auch sonst keine so gute Idee, denke ich ;)

Haben Sie eine Idee für eine "schöne" Lösung?

Ja, die Multi-Level-Funktionen. Allerdings könnten Sie die Berufe damit nur nacheinander abfragen, nicht gleichzeitig in einer Fragebatterie.

Alternativ würde ich (schon um die große Anzahl an Items zu vermeiden) nur 3 Items für die drei Berufe vorsehen - und zusätzlich in 3 interne Variablen speichern, welche Berufe (Codes) es sind. Dann würde ich den Datensatz nach der Erhebung so umstrukturieren (vorzugsweise in R), dass wieder ein Beruf pro Datenzeile steht - die interne Variable erleichtert es mir dann, dass ich bei der Auswertung schnell gruppieren könnte.

Statt horizontaler Skalen würde ich natürlich "normale" Skalenfragen verwenden. Zur Anzeige der drei Berufe einfach Platzhalter. Diese würde ich zusammen mit den internen Variablen setzen.

by SoSci Survey (194k points)
...