Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Ich wollte zwei Links erstellen, um zu erkennen, woher die Leute den Fragebogen haben. Ich habe das mit der Referenz jedoch nicht gesehen, wodurch ich jetzt zwei Fragebögen erstellt habe (dupliziert) und den einen Personen den einen Fragebogen schicke und den anderen den anderen? Ist das ein Problem für die Datenerhebung oder die Randomisierung?

Wie könnte man eine Referenz erstellen? Dies ist in der Erklärung https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:url nicht ganz ersichtlich.

in SoSci Survey (dt.) by s065745 (210 points)

1 Answer

0 votes

Ist das ein Problem für die Datenerhebung oder die Randomisierung?

Vermutlich nicht ... wobei mir natürlich keine Informationen vorliegen, wie Ihre Randomisierung implementiert ist und ob Sie innerhalb jeder Zielgruppe separat randomiseren möchten oder nur "gesamt".

Wie könnte man eine Referenz erstellen? Dies ist in der Erklärung https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:url nicht ganz ersichtlich.

Es ist in diesem Posting recht ausführlich erklärt: Individuelle Zielgruppen markieren. Vielleicht könnten Sie kurz schildern, was in der von Ihnen zitierten Anleitung missverständlich, unklar oder irreführend ist? Dann könnten wir dies optimieren. Danke.

by SoSci Survey (88.2k points)
Ich habe nur gesamt randomisiert, also über beide Fragebögen hinweg. Ich habe mit Urnen randomisiert. Ggf, würde ich die Personen, die über den einen Fragebogen die Studie gemacht haben, ausschließen. Diese Ausschließung dürfte aber ja in SPSS funktioniert, unabhängig davon ob man unterschiedliche Fragebögen (questionnr) oder eine Referenz (rf) angibt.
> Ggf, würde ich die Personen, die über den einen Fragebogen die Studie gemacht haben, ausschließen

Dann können Sie - wenn Sie ohnehin schon zwei Fragebögen haben und mit einer Urne randomisieren - darüber nachdenken, dass Sie die Urne kopieren und im zweiten Fragebogen aus der anderen Urne ziehen. Das hat den Vorteil, dass die Gleichverteilung auch erhalten bleibt, wenn Sie die Teilnehmer eines Fragebogens ausschließen sollten.
kann man das dann auch noch machen, wenn die Datenerhebung bereits läuft? Ich habe noch keine Links von dem zweiten Fragebogen versendet. Aber auch wenn ich die Personen des einen Fragebogens ausschließe, sollte ja die Urne von der Wahrscheinlichkeit her gleich sein.
Ja, das können Sie auch jetzt noch ändern - die Original-Urne und der schon im Feld befindliche Fragebogen bleiben ja unangetastet.

> Aber auch wenn ich die Personen des einen Fragebogens ausschließe, sollte ja die Urne von der Wahrscheinlichkeit her gleich sein.

Wenn Sie die Teilgruppen nacheinander erheben, haben Sie gar kein Problem. Aber wenn die Teilgruppen parallel ausfüllen, könnte es im Extremfall passieren, dass alle Teilnehmer aus Gruppe A den ersten Zettel aus der Urne bekommen und alle Teilnehmer aus Gruppe B den anderen Zettel. Unwahrscheinlich, aber auch eine geringere Verzerurng reicht aus, um eine Konfundierung zu verursachen.
...