Willkommen im Online-Support von SoSci Survey.

Hier bekommen Sie schnelle und fundierte Antworten von anderen Projektleitern und direkt von SoSci Survey.

→ Eine Frage stellen


Welcome to the SoSci Survey online support.

Simply ask a question to quickly get answers from other professionals, and directly from SoSci Survey.

→ Ask a Question

0 votes

Liebes Support Team,

ich wäre sehr froh, wenn Sie mir bei einem Problem weiterhelfen könnten.

Wir arbeiten mit einem Panelanbieter zusammen, der uns die Teilnehmer übermittelt.

Link Design, wie die Teilnehmer übergeben werden:

http://[unserSosciLink]/?tic=[TicketdesPanelanbieter]

("TicketdesPanelanbieter" besteht aus 32 alphanumerischen Zeichen)

Da wir je Sprachversion mit mehreren visuellen Stimuli arbeiten, haben wir uns entschieden, zwei hintereinandergeschaltete Fragebögen (FB1 und FB2a, FB2b, FB2c) zu verwenden (FB1 ist sozusagen der Verteiler für die nachfolgenden).

Mein Problem umfasst mehrere Punkte:

  1. Wie ziehe ich das [TicketdesPanelanbieter] in eine Interne Variable? Bisher mache ich es über:

$id = readGET('r'); put('ID01_03', $id);

Es scheint aber nicht so richtig zu funktionieren (ID01_03 ist meine interne Variable).

  1. Wie übergebe ich das, in der internen Variable gespeicherte [TicketdesPanelanbieter] an den anderen Fragebogen? Ich habe Ihre Anleitung dazu schon einige Male gelesen, werde allerdings nicht ganz schlau daraus, welche Symbole ich hier verwenden darf, um die Daten zu übermitteln und wie diese ausgelesen werden können.

  2. Daraus ergibt sich nun auch mein Anschlussproblem: wie gebe ich das [TicketdesPanelanbieter] wieder zurück an den Anbieter? Ich habe schon einen redirect Befehl eingeführt, bin mir aber nicht sicher, wie dieser an das [TicketdesPanelanbieter] herankommt, auch weil das Ticket anders aussehen soll:

https://[Panel-Anbieter]?c_0002=0&return_tic=[TicketdesPanelanbieter].

  1. Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp, wie ich die Funktionalität (ohne den Panel-Anbieter zu fragen) vorab testen kann.

  2. Wir arbeiten mit einem quotierten Sample (v.A. Demografie), ich wollte nun auch noch eine Qualitätskontrolle einbauen, also ob jemand weniger als 5 Minuten für den Fragebogen gebraucht hat und zu viele mehr als 50% "weiss nicht" antworten gegeben hat. Daher wollte ich fragen, ob die Time_SUM kontinuierlich zählt und sich zwischendurch abfragen lässt oder erst nach Beendigung des Fragebogens bzw. für den Download erstellt wird, dazu habe ich leider keine eindeutige Information finden können.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

in SoSci Survey (dt.) by s053303 (170 points)

1 Answer

0 votes

Da wir je Sprachversion mit mehreren visuellen Stimuli arbeiten, haben wir uns entschieden, zwei hintereinandergeschaltete Fragebögen (FB1 und FB2a, FB2b, FB2c) zu verwenden (FB1 ist sozusagen der Verteiler für die nachfolgenden).

Vermutlich wäre es eine Überlegung wert, die Stimulus-Bedingungen in einem Fragebogen zu programmieren anstatt mehrere Fragebögen zu verwenden. Dies würde die Datenhaltung u.U. deutlich vereinfachen.

Wie ziehe ich das [TicketdesPanelanbieter] in eine Interne Variable?

Ich emfpehle dafür dringend eine Frage vom Typ "Gerät und übermittelte Variablen".

Wie übergebe ich das, in der internen Variable gespeicherte [TicketdesPanelanbieter] an den anderen Fragebogen?

Wenn Sie ein redirect() verwenden, dann können Sie die ID einfach als Parameter anhängen, z.B.

redirect('https://www.soscisurvey.de/FRAGEBOGEN?q=FB01&r='.value('IV01_01'));

Daraus ergibt sich nun auch mein Anschlussproblem: wie gebe ich das [TicketdesPanelanbieter] wieder zurück an den Anbieter?

Genauso wie bei der Weiterleitung zwischen den Fragebögen. Je nachdem, ob Sie die ID als Referenz (r) oder mit einer anderen Variable weitergeben, müssten Sie nur den Inhalte von value() ändern:

redirect('https://[Panel-Anbieter]?c_0002=0&return_tic='.value('REF'));

Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp, wie ich die Funktionalität (ohne den Panel-Anbieter zu fragen) vorab testen kann.

Sie können den Fragebogen zu Beginn mit einer erdachten ID aufrufen und dann prüfen, ob diese bei der Weiterleitung am Ende wieder erscheint.

Wir arbeiten mit einem quotierten Sample (v.A. Demografie), ich wollte nun auch noch eine Qualitätskontrolle einbauen, also ob jemand weniger als 5 Minuten für den Fragebogen gebraucht hat und zu viele mehr als 50% "weiss nicht" antworten gegeben hat.

Ersteres können Sie mit einem Filter mit caseTime() überprüfen.

Zweiteres ist schwieriger, das "weiß nicht" eine gültige Antwort ist. Da müssten Sie eine Liste mit allen Variablen erstellen und in einer Schleife abzählen, wie häufig ein negativer Code gespeichert wurde. Ähnlich wie beim Punkte für Antworten zählen.

Komplett fehlende Antworten (keine Antwort ausgewählt) können Sie über value('MISSING') anfragen.

by SoSci Survey (108k points)
Vielen herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung und die Informationen. Der Tipp für die Quality-Control der Daten ist sehr hilfreich für mich, danke!

Ja, ich sehe mittlerweile auch, dass es eine schwierige Idee war, mehrere Fragebögen zu verwenden. Leider sind alle Fragebögen nun schon programmiert und die Studie soll diese Woche ins Feld gehen. Ich habe auch noch nicht ganz verstanden, ob man Spracheinstellungen für gewisse Seiten innerhalb eines Fragebogens ändern kann.

Eine kurze Rückfrage zu Ihrer Antwort zuvor, weil ich nicht viel auf der Anleitungsseite gefunden habe. Nach welchem Prinzip funktioniert der Variablentyp "Geräte und übermittelte Variablen" im Fall, wenn man einen 32-stelligen Code am Ende einer URL auslesen will?

Herzlichen Dank!
> Ich habe auch noch nicht ganz verstanden, ob man Spracheinstellungen für gewisse Seiten innerhalb eines Fragebogens ändern kann.

Ja, mittels setLanguage()

>  Nach welchem Prinzip funktioniert der Variablentyp "Geräte und übermittelte Variablen"

Das wäre hier beschrieben: https://www.soscisurvey.de/help/doku.php/de:survey:panels?#der_anbieter_verwendet_eine_andere_variable_als_r
...